Laden zur großen Säuberungsaktion in ihren Dörfern am kommenden Samstag ab zehn Uhr ein: Die Ortsvorsteher von Hengsen und Opherdicke, Volker Schütte (li.) und Frank Markowski, hoffen auf eine rege Beteiligung. (Foto: privat)

„Samstagmorgen um zehn“: Opherdicke und Hengsen räumen gemeinsam auf

Laden zur großen Säuberungsaktion in ihren Dörfern am kommenden Samstag ab zehn Uhr ein: Die Ortsvorsteher von Hengsen und Opherdicke, Volker Schütte (li.) und Frank Markowski, hoffen auf eine rege Beteiligung. (Foto: privat)
Laden zur großen Säuberungsaktion in ihren Dörfern am kommenden Samstag ab zehn Uhr ein: Die Ortsvorsteher von Hengsen und Opherdicke, Volker Schütte (li.) und Frank Markowski, hoffen auf eine rege Beteiligung. (Foto: privat)

Am kommenden Samstag (23. Oktober) ist es wieder soweit: Opherdicke und Hengsen räumen gemeinsam auf: Mit Beginn der dritten „Corona-Welle“ hatten sich die Ortsvorsteher der beiden Holzwickeder „Bergdörfer“ Opherdicke und Hengsen, Frank Markowski und Volker Schütte, im Frühjahr dazu entschlossen, die schon seit vielen Jahren durchgeführte Reinigungsaktion auf dem Haarstrang um einige Monate zu verschieben –  auf einen Samstag im Oktober.

„Am 23. Oktober, ab 10 Uhr, ist es nun soweit. Mit tatkräftiger Unterstützung möglichst vieler unserer Bewohnerinnen und Bewohner, des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Holzwickede sowie der Gemeindeverwaltung wollen wir die Straßenränder unserer beiden Dörfer von Unrat befreien und winterfest machen“, so Markowski und Schütte.

Verschiedene Treffpunkte in den Ortsteilen

Als Treffpunkt in Opherdicke hat Frank Markowski den Parkplatz der an der Unnaer Straße gelegenen „Haarstrang-Sportanlagen“ vorgesehen.

In Hengsen wird Volker Schütte die Helferinnen und Helfer direkt am Kreisel begrüßen und sich anschließend mit ihnen auf den „Zug durch die Gemeinde“ machen.

Es wäre schön, wenn jeder Helfer seine eigenen Handschuhe sowie eine Warnweste mitbringen würde. Auch ein Bollerwagen bzw. eine Schubkarre könnten die Reinigungsaktion ein wenig erleichtern.

Schütte: „Flächenmäßig sind Opherdicke (4,6 km²) und Hengsen (8,1 km²) wahrlich keine `Kleinkaliber´ und zusammen deutlich größer als Holzwickede. Erfahrungsgemäß müssten wir aber nach zwei Stunden mit unserem Dorfputz durch sein.“

Nach getaner Arbeit, gegen 12 Uhr, treffen sich alle Helferinnen und Helfer zu einem kleinen Imbiss auf dem Opherdicker Sportplatz. „Auch, um uns auszutauschen und den dörflichen Gemeinschaftssinn auf dem Haarstrang ein wenig zu leben“, erklären die beiden Ortsvorsteher.

  • Termin: Samstag ab 10 Uhr, Treffpunkt Parkplatz, Unnaer Straße oder Kreisel, Schwerter Straße

Haarstrang, Säuberungsaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv