Nach einem Zwischenstopp an der Heimatstube und bei Sangesbruder Peter Skupsch endete die Vatertagstour der Eintracht-Sänger bei Leckereien vom grill und kühlen Getränken im Garten von Sangesbruder Achim Proba. (Foto: privat)

Sänger des MGV Eintracht Hengsen auf Vatertagstour

Nach einem Zwischenstopp an der Heimatstube und bei Sangesbruder Peter Skupsch endete die Vatertagstour der Eintracht-Sänger bei Leckereien vom grill und kühlen Getränken im Garten von Sangesbruder Achim Proba. (Foto: privat)

Nach einer gemeinsamen Wanderung über den Truppenübungsplatz machten die Sänger vom MGV „Eintracht“ Hengsen am Himmelfahrtstag (26.5.) zunächst einen Zwischenstopp an der Heimatstube in Opherdicke. Hier erwartete sie Sangesbruder Peter Skupch, der mit kalten Getränken dafür sorgte, dass keiner verdurstete.

Gestärkt ging es dann Richtung Hengsen zum Sangesbruder Achim Prohba. Achim Prohba hatte sich mit seiner Ehefrau Pia besonders große Mühe gemacht. In seinem Garten hatte er extra für die Sänger ein großes Zelt aufgebaut. Bei diversen Getränken, Leckereien vom Grill und natürlich auch mit vielen gemeinsamen Liedern, verbrachten die Eintrachtler, zusammen mit ihrem Chorleiter Michael Oel, wieder einmal einen gelungenen Tag.

MGV Eintracht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv