Räuber stiehlt 88-Jähriger die Einkaufstasche und tritt auf sie ein

In einem besonders abscheulichen Fall von Straßenkriminalität bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe:  Ein unbekannter Mann hat einer 88-jährigen Dortmunderin heute Vormittag (8.4.) in Sölde die Einkaufstasche gestohlen und sie anschließend noch getreten.

Die Frau war gegen 11 Uhr in einem Supermarkt an der Sölder Straße einkaufen gewesen. Ihre Einkäufe hatte sie in einem Lederbeutel verstaut und in den Korb gelegt, der an ihrem Rollator befestigt ist.

Nach dem Einkaufen kehrte sie in ein Seniorenheim an der Rosenstraße zurück, in dem sie lebt.

Im dortigen Eingangsbereich bemerkte sie einen unbekannten Mann, der zunächst an ihr vorbeiging. Kurze Zeit später kam dieser jedoch zurück. Er wies sie mit einem Zeigefinger vor dem Mund noch an, nicht zu schreien, und griff in den Korb des Rollators nach der Einkaufstasche. Dies wollte die 88-Jährige jedoch nicht zulassen und rief um Hilfe. Das gefiel dem Unbekannten nicht. Er trat der Frau vor den Oberkörper, brachte sie so zum Fallen und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Tatverdächtige wird als ca. 20 bis 30 Jahre alt und ca. 170 cm groß beschrieben. Er hatte schwarze kurze Haare und einen dunklen Teint. Er war schwarz gekleidet.

Die Polizei Dortmund sucht nun nach Zeugenhinweisen. Haben Sie im Bereich Sölder Straße / Rosenstraße eine verdächtige Person wahrgenommen, auf die die Beschreibung zutrifft? Dann melden Sie sich bitte bei der Kripo Dortmund unter T. 0231/132-7441.

 Die Polizei rät in diesem Zusammenhang:

 Vermeiden Sie beim Bezahlen an Kassen oder Schaltern, dass Fremde Einblick in ihre Geldbörse haben können.
Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder unter den Arm geklemmt.
Legen Sie beim Einkaufen die Geldbörse nicht oben in die Einkaufstasche, den -korb oder -wagen.

Überfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv