Räuber stiehlt 88-Jähriger die Einkaufstasche und tritt auf sie ein

In einem beson­ders abscheu­li­chen Fall von Stra­ßen­kri­mi­na­lität bittet die Polizei die Bevöl­ke­rung um Mit­hilfe: Ein unbe­kannter Mann hat einer 88-jäh­rigen Dort­mun­derin heute Vor­mittag (8.4.) in Sölde die Ein­kaufs­ta­sche gestohlen und sie anschlie­ßend noch getreten.

Die Frau war gegen 11 Uhr in einem Super­markt an der Sölder Straße ein­kaufen gewesen. Ihre Ein­käufe hatte sie in einem Leder­beutel ver­staut und in den Korb gelegt, der an ihrem Rol­lator befe­stigt ist.

Nach dem Ein­kaufen kehrte sie in ein Senio­ren­heim an der Rosen­straße zurück, in dem sie lebt.

Im dor­tigen Ein­gangs­be­reich bemerkte sie einen unbe­kannten Mann, der zunächst an ihr vor­bei­ging. Kurze Zeit später kam dieser jedoch zurück. Er wies sie mit einem Zei­ge­finger vor dem Mund noch an, nicht zu schreien, und griff in den Korb des Rol­la­tors nach der Ein­kaufs­ta­sche. Dies wollte die 88-Jäh­rige jedoch nicht zulassen und rief um Hilfe. Das gefiel dem Unbe­kannten nicht. Er trat der Frau vor den Ober­körper, brachte sie so zum Fallen und flüch­tete in unbe­kannte Rich­tung.

Der Tat­ver­däch­tige wird als ca. 20 bis 30 Jahre alt und ca. 170 cm groß beschrieben. Er hatte schwarze kurze Haare und einen dunklen Teint. Er war schwarz gekleidet.

Die Polizei Dort­mund sucht nun nach Zeu­gen­hin­weisen. Haben Sie im Bereich Sölder Straße /​Rosen­straße eine ver­däch­tige Person wahr­ge­nommen, auf die die Beschrei­bung zutrifft? Dann melden Sie sich bitte bei der Kripo Dort­mund unter T. 0231÷132−7441.

Die Polizei rät in diesem Zusam­men­hang:

Ver­meiden Sie beim Bezahlen an Kassen oder Schal­tern, dass Fremde Ein­blick in ihre Geld­börse haben können.
Tragen Sie Hand- und Umhän­ge­ta­schen ver­schlossen auf der Kör­per­vor­der­seite oder unter den Arm geklemmt.
Legen Sie beim Ein­kaufen die Geld­börse nicht oben in die Ein­kaufs­ta­sche, den ‑korb oder ‑wagen.

Überfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv