Radfahrer auf Chaussee leicht verletzt

Bei einem Verkehrsunfall auf der Sachsenstraße/Chaussee wurde ein 58 Jahre alter Radfahrer am Donnerstag (12.9.) verletzt.

Nach Mitteilung der Polizei befuhr eine 63-jährige Dortmunderin gestern gegen 15.30 Uhr die Sachsenstraße in Fahrtrichtung Chaussee. Hierbei übersah sie beim links Einbiegen in die Chaussee einen von rechts kommenden 58-jährigen Radfahrer. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw der Dortmunderin und dem Radfahrer, wobei sich dieser leicht am Arm und am Bein verletzte. Das Fahrrad des 58-jährigen Dortmunders war nicht mehr fahrbereit.

Unfall

Comments (2)

    • Nein, man muss sich fragen, ob die Autofahrerin richtig geschaut hat. Es handelt sich um eine übersichtiliche Einmündung, bei der er ein Leichtes ist, querenden Radverkehr frühzeitig wahrzunehmen.

      Im Grunde zeigen solche Unfälle aber eines deutlich auf: linksseitige Radwege sind gefährlich! Ebenso gefährlich wie Gehwegradeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv