„Pulse of Europe“ pocht auch beim Freundeskreis

„Pulse of Europe“-Kundgebung am vergangenen Sonntag in Köln. Am kommenden Sonntag treffen sich die Pro-Europa-Demonstranten auch am Phoenioxsee in Dortmund und auf dem Prinzipalmarkt in Münster. (Foto: © Superbass / CC BY-SA 4.0 via Wikimedia Commons)

„Pulse of Europe“ heißt eine überparteiliche und unabhängige Bürgerinitiative, die 2016 in Frankfurt aus einer Idee der Frankfurter Rechtsanwälte Daniel und Sabine Röder entstanden ist und immer mehr Zulauf hat. Ziel der Initiative ist es nach Angaben der Gründer, „den europäischen Gedanken wieder sichtbar und hörbar zu machen“.  Angesichts des Brexits und vermehrten Auftretens rechtspopulistischer Parteien will die Bürgerinitiative dieser Entwicklung mit einer pro-europäischen Bewegung entgegentreten.

In 50 deutschen Großstädten, in einigen Städten in Frankreich und auch Großbritanniens treffen sich jeden Sonntagmittag um 14 Uhr immer zur gleichen Zeit immer mehr Menschen, um für den europäischen Gedanken zu demonstrieren.

Auch Jochen Hake, Freundeskreis-Vorsitzender und Europäer aus Überzeugung, ist von der „Pulse of Europe“-Bewegung sehr angetan. „Wir haben auch im Freundeskreis-Vorstand länger darüber beraten“, so Hake. „Was überaus positiv auffällt ist, dass hier Menschen einmal nicht gegen etwas, sondern FÜR etwas demonstrieren. Das ist großartig.“

Einladung der Organisatoren zum Europatag beabsichtigt

Der Freundeskreis hat sich deshalb entschlossen, die „Pulse of Europe“-Bewegung zu unterstützen. „Wir werden einen Link auf unserer eigenen Internetseite zur Seite der Bewegung setzen und unsere Mitglieder auch über ,Pulse of Europe‘ informieren“, sagt Jochen Hake. „Wer weiß, vielleicht hat ja der eine oder andere aus Holzwickede auch einmal Zeit und Lust, sich am Sonntag zum Phoenix-See nach Dortmund oder zum Prinzipal-Markt nach Münster aufzumachen, wo sich die Unterstützer der ,Pulse of Europe‘-Bewegung treffen. Das kann doch ein ganz netter Ausflug sein.“

Außerdem wird der Freundeskreis versuchen, Kontakt zu den Organisatoren der „Pulse of Europe“-Bewegung aufzunehmen, kündigt Jochen Hake an. „Nicht etwa, weil wir eine solche Veranstaltung auch auf dem Marktplatz in Holzwickede durchführen möchten“, meint Hake. „So vermessen sind wir nicht. Aber wir möchten eine Einladung für unseren Europatag aussprechen, wo einer der Organisatoren aus erster Hand über die ,Pulse of Europe‘-Bewegung informieren könnte.“

Der Freundeskreis-Vorsitzende selbst wird zumindest am kommenden Wochenende nicht mit zu einer der Demos fahren können. „Ich bin am Wochenende in Louviers, um die Vorbereitungen des 40-jährigen Partnerschaftsjubiläums zu besprechen.“

Die Grundthesen von „Pulse of Europe“

(Hier nur die Überschriften)

1. Europa darf nicht scheitern
2. Der Friede steht auf dem Spiel
3. Wir sind verantwortlich
4. Aufstehen und wählen gehen
5. Grundrechte und Rechtsstaatlichkeit sind unantastbar
6. Die europäischen Grundfreiheiten sind nicht verhandelbar
7. Reformen sind notwendig
8. Misstrauen ernst nehmen
9. Vielfalt und Gemeinsames
10. Alle können mitmachen – und sollen es auch

Mehr Info zu „Pulse of Europe“ finden Sie hier

 

Freundeskreis


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv