Prügelnde Jugendbande verletzt 16-jährigen Holzwickeder mit Messerstich

(ots) Bei einer gewalt­tä­tigen Aus­ein­an­der­set­zung zwi­schen Jugend­li­chen in Unna, ist gestern Abend (2.10.) ein 16-jäh­riger aus Holzwickede durch einen Mes­ser­stich leicht ver­letzt worden.

Nach Angaben der Polizei kam es gestern Abend gegen 18.15 Uhr auf der Müh­len­straße in Unna zu dem gewalt­tä­tigen Streit, an dem eine Gruppe von zirka fünf zunächst unbe­kannten Jugend­li­chen und zwei 16- und 17jährigen aus Holzwickede und Unna betei­ligt waren.Einer aus der Gruppe stach mit einem Messer zu und ver­letzte den 16-Jäh­rigen leicht.

Anschlie­ßend flüch­tete die Gruppe mit der S-Bahn in Rich­tung Bahnhof Unna. Gegen 19.30 kam es auf dem Bahn­hofs­vor­platz erneut zu einem Streit, diesmal mit einem 15-jäh­riger Dort­munder, der einige Mäd­chen gegen Mit­glieder der Gruppe ver­tei­digen wollte. Wieder gab es eine tät­liche Aus­ein­an­der­set­zung. Dabei soll der 15-Jäh­rige eine Mit­glied der Gruppe geschlagen haben und dann sei­ner­seits zu Boden geschlagen und am Boden lie­gend getreten worden sein.

Die Gruppe Jugend­li­cher ent­fernte sich und stieg in einen Zug in Rich­tung Werl.Die im Rahmen der Fahn­dung betei­ligten Ein­satz­kräfte der Polizei Soest konnten die Tat­ver­däch­tigen in Werl fest­nehmen. Es han­delte sich um acht Jugend­liche im Alter von 12 bis 19 Jahren aus Werl. Straf­an­zeigen wurden gefer­tigt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.