Pkw brennt in Schubertstraße aus

Die Feuerwehr löschte heute Vormittag einen brennenden Pkw in der Schubertstraße: Der Halter vor seinem ausgebrannten Auto in der Schubertstraße

Die Feuerwehr löschte heute Vormittag einen brennenden Pkw in der Schubertstraße: Der Halter vor seinem ausgebrannten Auto in der Schubertstraße. (Foto: Peter Gräber)

Für den Halter des Pkw Renault Megan war es heute wirklich ein schwarzer Freitag, der 13. Gegen 10.30 Uhr musste die Feuerwehr der Gemeinde ausrücken, weil in der Schubertstraße 14 sein Pkw lichterloh brannte. Etwa zehn Einsatzkräfte der Löschzüge Mitte und Opherdicke waren im Einsatz und machten kurzen Prozess mit dem Brandherd. Binnen weniger Minuten war das brennende Auto, das vor den Garagen am Enbde der Stichstraße stand, gelöscht.  „Ich weiß auch nicht, wie das passieren konnte“, zeigte sich der Haltrer ratlos, was die Brandursache angeht. „Ich bin gerade mit dem Auto nach Hause gekommen und habe es vor der Garage abgestellt unf bin nach oben in die Wohnung gegangen. Als ich dann ein paar Minuten später Rauch bemerkt und aus dem Fenster gesehen habe, brannte plötzlich mein Auto.“ Nach dem ersten Schreck alarmierte er die Feuerwehr, die das Auto allerdings nicht mehr retten konnte: Totalschaden. Immerhin wurde bei dem Brand niemand verletzt.

Völlig ausgebrannt: Der Renault Megan erlitt Totalschaden. (Foto: Peter Gräber)

Völlig ausgebrannt: Der Renault Megan erlitt Totalschaden. (Foto: Peter Gräber)

Print Friendly, PDF & Email
visage
Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.