Passend zum 1. Mai: Tipps zum Wandern und Radfahren

(PK) Wer für den Mai­fei­ertag noch nach einer pas­senden Wander- oder Rad­route sucht, wird auf der Inter­net­seite des Kreises Unna fündig. Ob auf Schu­sters Rappen oder auf dem Draht­esel – die Strecken­vor­schläge sind zahl­reich und bieten Mög­lich­keiten vom kurzen Spa­zier­gang bis zum Tages­aus­flug. 

Die Bro­schüre „Wan­der­touren im Kreis Unna“ der Stabs­stelle Pla­nung und Mobi­lität bei­spiels­weise steht zum Down­load bereit und stellt 17 Routen inner­halb des Kreis­ge­bietes mit Längen zwi­schen vier und 18 Kilo­me­tern vor. Gewan­dert werden kann unter anderem rund um Schloss Cap­pen­berg, am Kanal in Berg­kamen oder „Am Lünerner Bach“. Auch die Pan­orama-Tour Unna wird aus­führ­lich beschrieben und ist in einer Karte ver­zeichnet.

Wer nicht so gern läuft, son­dern die Land­schaft lieber auf zwei Rädern erkundet, auch für den haben die Kreis-Tou­ri­stiker eine Menge im Angebot. Neben elf Rund­kursen, die zu hei­mi­schen Sehens­wür­dig­keiten und typi­schen land­schaft­li­chen Eigen­arten führen, gibt es auch die Mög­lich­keit, jeweils ein Stück auf den über­re­gional bekannten Rad­wan­der­wegen zu fahren. Von der 100-Schlösser-Route über die Römer-Lippe-Route bis hin zum Ruhr­tal­Radweg – gebün­delt werden die Infor­ma­tionen auf der kreis­ei­genen Inter­net­seite.

Auf der Emscher-Ruhr-Tour im Süden von Holzwickede wartet sogar ein Aben­teuer auf die Pedal­ritter: Hier können kleine und große Schatz­su­cher beim Geo­caching die Natur auf ganz andere Art erleben.

Wei­tere Infor­ma­tionen im Internet unter www.kreis-unna.de (Frei­zeit – Rad­fahren und Rad­wan­dern bzw. Frei­zeit – Wan­dern).

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.