Trafen sich zum persönlichen Austausch in Weymouth, v.li.: Pam Yallop und Fred Flack (Twinning Society), Ilona Lienkamp, Holzwickedes 1. Beigeordneter Bernd Kasischke, Marie-Luise Wehlack (DBC) sowie Helen Legg und Jane Biscombe (Weymouth Town). (Foto: privat)

Partnerschaft mit Weymouth and Portland muss erneuert werden

Trafen sich zum persönlichen Austausch in Weymouth, v.li.:  Pam Yallop und Fred Flack (Twinning Society), Ilona Lienkamp, Holzwickedes 1. Beigeordneter Bernd Kasischke, Marie-Luise Wehlack (DBC) sowie Helen Legg und Jane Biscombe (Weymouth Town). (Foto: privat)
Trafen sich zum per­sön­li­chen Aus­tausch in Wey­mouth, v.li.: Pam Yallop und Fred Flack (Twin­ning Society), Ilona Lien­kamp, Holzwickedes 1. Bei­geord­neter Bernd Kasischke, Marie-Luise Wehlack (DBC) sowie Helen Legg und Jane Bis­combe (Wey­mouth Town). (Foto: privat)

Die lang­jäh­rige Part­ner­schaft zwi­schen der Gemeinde Holzwickede und ihre eng­li­sche Part­ner­stadt Wey­mouth and Port­land ist über­holt und muss erneuert werden. Mit dem Brexit hat das aller­dings nichts zu tun, heißt es.

Ver­treter des Deutsch-Bri­ti­schen Clubs Holzwickede und der Gemein­de­ver­wal­tung trafen bereits am 23. April mit Ver­ant­wort­li­chen der eng­li­schen Part­ner­stadt in Wey­mouth. Anschlie­ßend wurde fest­ge­stellt, wie es in einer heute (2. Mai) ver­öf­fent­lichten gemein­samen Pres­se­mit­tei­lung der Gemeinde und des Deutsch-Bri­ti­schen Clubs (DBC) heißt, „dass die 1986 offi­ziell besie­gelte Part­ner­schaft beider Städte nach wie vor intensiv gelebt wird. Die poli­ti­schen Dis­kus­sionen über den Brexit beein­träch­tigen weder die Städ­te­part­ner­schaft noch die zahl­rei­chen per­sön­li­chen Freund­schaften zwi­schen Holzwicke­dern und Ein­woh­nern von Wey­mouth.“

Neuordnung englischer Gemeinden

Auf­grund einer Neu­ord­nung der eng­li­schen Gemeinden muss die Part­ner­schaft jedoch neu besie­gelt werden, da Wey­mouth und Port­land zukünftig jeweils eigen­ständig ver­waltet werden, heißt es in der Mit­tei­lung weiter. Ver­treter der Stadt Wey­mouth hätten in dem Gespräch bereits ihre Zustim­mung zur Erneue­rung der Part­ner­schaft ange­kün­digt. Gespräche mit der Stadt Port­land und dem Bür­ger­mei­ster Charlie Flack sollen nun in der Folge geführt werden.

Der Deutsch-Bri­ti­sche Club und die Gemein­de­ver­wal­tung würden gemeinsam mit der eng­li­schen Twin­ning-Society an der Fort­set­zung der Städ­te­part­ner­schaft und dem regel­mä­ßigen Aus­tausch arbeiten. Im Sep­tember sei auch der nächste Besuch einer Gruppe aus Wey­mouth in der Emscher­ge­meinde geplant.

DBC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv