Neben einer Affenschaukel und einem Dopopelreck gehört auch dieser Spielturm mit Bagger zum neuen Spieleparadies im DRK-Kindergarten Hokuspokus. (Foto: DRK)

Outdoor-Spieleparadies im DRK-Kindergarten Hokuspokus endlich fertig

Neben einer Affenschaukel und einem Dopopelreck gehört auch dieser Spielturm mit Bagger zum neuen Spieleparadies im DRK-Kindergarten Hokuspokus. (Foto: DRK)
Neben einer Affen­schaukel und einem Dop­pel­reck gehört auch dieser Spiel­turm mit Bagger zum neuen Spie­le­pa­ra­dies im DRK-Kin­der­garten Hokus­pokus. (Foto: DRK)

End­lich darf im Garten der DRK-Kita Hokus­pokus in Holzwickede wieder
nach Her­zens­lust getobt, geklet­tert und geschau­kelt werden. Nach einer fast ein­jäh­rigen Durst­strecke mit kaputtem Gerät und der daran anschlie­ßenden Umbau­phase war die Freude bei den Kin­dern am Montag dieser Woche (17.8.) riesig, als das Flat­ter­band end­lich durch­trennt wurde. Mit strah­lenden Augen eroberten die Kleinen voller Begei­ste­rung die neue Vogel­nest­schaukel, ein Dop­pel­reck und vor allem den tollen, viel­seitig nutz­baren Spie­le­turm.

Um Spiel­mög­lich­keiten für alle Kinder unter und über drei Jahren zu schaffen, haben wir uns für ein beson­deres Kom­pakt­spiel­gerät
ent­schieden, dass viele ver­schie­dene moto­ri­sche Fähig­keiten for­dert und
för­dert“, erklärt Kita-Lei­terin Ste­fanie Kamp. Gemeinsam mit ihrem Team
freute sie sich sehr, die leuch­tenden Kin­der­augen zu sehen, das
aus­ge­las­sene Gelächter auf dem neuen Spiel­platz zu beob­achten und im
Anschluss „Spiel­platz­füh­rer­scheine“ für sicheres Spielen zu ver­teilen.

Spenden von Volksbank, Sparkasse und BVB-Stiftung

Dass die Kids nun bei gutem Wetter täg­lich über lustige Wackel­brücken
balan­cieren, die Feu­er­rut­sche nutzen oder sich durchs Klet­ter­netz han­geln
können, ver­danken sie auch drei groß­zü­gigen Spon­soren, die das Budget
des DRK-Kreis­ver­bandes durch ihre Bei­träge ent­spre­chend auf­ge­stockt
haben. So betei­ligten sich die BVB-Stif­tung „Leuchte auf“, die
Volks­bank Dort­mund und die Spar­kasse Unna­Kamen.

Zum Dank waren die Hokus­pokus-Kids nach der ersten Spiel­platz­erobe­rung bereits fleißig: Mit Feu­er­eifer wurden Papier­blumen geba­stelt und Bilder gemalt, die nun gemeinsam mit einem Dan­kes­brief an die Unter­stützer
gesendet werden.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv