Osterbäcker des Bürgerblocks stechen rund 400 Plätzchen aus

Das von Stefanie Meier (l.) organisierte erste Osterplätzchen-Backen im Treffpunkt Villa war ein Erfolg und soll auf jeden Fall nächstes Jahr wiederholt werden. (Foto: privat)

Sehr zufrieden zieht Organisatorin Stefanie Meier eine Bilanz der ersten Osterplätzchen-Backaktion, zu dem der Unabhängige Bürgerblock am Sonntag (14.4.) Familien und Jugendliche in den Treffpunkt Villa eingeladen hatte.

„Es war eine wirklich tolle Aktion, die wir im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen werden.“ Die Resonanz auf die „Premiere“ sei erfreulich gewesen. „Da es aber über eine Anmeldung lief, waren die Plätze natürlich begrenzt“, so Stefanie Meier. „Nichtsdestotrotz haben wir im Treffpunkt Villa eine optimale Örtlichkeit gefunden, die Küche dort lässt keine Wünsche offen.“

Insgesamt haben die Plätzchenbäcker des Bürgerblocks ein Kilogramm Mehl verarbeitet und etwa . 400 Plätzchen ausgestochen. Nach dem konzentriertem Plätzchen ausstechen, lockte der Toberaum für die Kinder. Und Bürgermeisterin Ulrike Drossel hatte auch noch ein kleines Zeitfenster, um Hallo zu sagen und die Köstlichkeiten zu bestaunen und zu probieren.

Bürgerblock, Osterbacken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv