Ein Gruppenbild der Orcas bei den Bezirksmeisterrschaften in Schwerte. (Foto: privat)

Orcas sichern sich vordere Plätze bei Bezirksmeisterschaften

Ein Gruppenbild der Orcas bei den  Bezirksmeisterrschaften in Schwerte. (Foto: privat)
Ein Gruppenbild der Orcas bei den Bezirksmeisterrschaften in Schwerte. (Foto: privat)

Bei den Bezirksmeisterschaften der DLRG in Schwerte (23./24.3.) in Schwerte waren auch die Orcas der Ortsgruppe Holzwickede am Start.

Am Samstag gingen elf Schwimmer bei den Einzelwettkämpfen an den Start. Hannes Frohwerk belegte den 1. Platz in der Altersklasse (AK) 10 männlich. Lotta Steiling und Helene Knoche lieferten sich ein Kopf an Kopf Rennen, ebenfalls in der AK 10 weiblich, das Lotta Steiling mit den 2. Platz für sich entscheiden konnte. Helene Knoche belegte den 3. Platz. Fabienne Jacobi konnte einen guten 5. Platz in der AK 11/12 für sich verbuchen.

Das zweite interne Duell des Tages fand in der AK 11/12 männlich zwischen Felix Weies und Jesko Mintert statt. Felix Weies schwamm auf den 5. Platz und verwies Jesko Mintert auf den 6. Platz. Sowohl Odin Völzing (AK 13/14 männlich) als auch Ann-Christin Pisarski (AK 15/16 weiblich) kamen als 4. ins Ziel und verfehlten somit nur knapp das Treppchen. Jan Engelhardt belegte den 2. Platz in der AK 15/16 männlich, ihm dicht auf den Fersen folgte Stefan Motorny. In der AK 17/18 schwamm Silas Mußmann auf den 5. Platz.

Orcas mit fünf Mannschaften am Start

Am Sonntag folgten die Mannschaftswettkampfe. Hier waren die Orcas mit fünf Mannschaften vertreten, die alle sehr gute Ergebnisse erzielten. In der AK 12 weiblich mit Fabienne Jacobi, Annika Bangert, Lilli Schönborn, Lotta Kahl und Sophie Kugel sowie in der AK 15/16 männlich mit Jan Engelhardt, Odin Völzing, Felix Bangert und Stefan Motorny und in der AB offen männlich mit Andreas und Michael Rumpel, Silas Mußmann und Johanna Marquardt wurde jeweils der 2. Platz erreicht.

Die Schwimmerinnen der AK 15/16 weiblich Ann-Christin Pisarski, Elea Cara Striewe, Elina Rüping und Imke Knolle errichten schwammen als 2. Mannschaft ins Ziel. Jesko Mintert, Felix Weies, Helene Knoche, Lotta Steiling und Hannes Frohwerk verpassten ganz knapp das Treppchen in der AK 12 männlich und landeten auf dem 3. Platz.

Die sehr guten Leistungen des Wochenendes sind sicherlich nicht nur dem harten Training im Vorfeld zu verdanken, sondern auch der lautstarken Unterstützung durch die vielen Eltern am Beckenrand geschuldet. Jetzt beginnt das gespannte Warten auf die Veröffentlichung der Teilnehmerlisten der Landesmeisterschaften. Erst dann wird bekannt gegeben welche Schwimmer/innen bzw. Mannschaften sich für die Teilnahme qualifiziert haben und in Zukunft noch härter trainieren müssen.

DLRG


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv