(Foto: Pixabay.de)

Online-Veranstaltung: Sonne im Tank – Solarstrom und E-Mobilität verbinden

Der Umstieg auf ein Elektroauto wird gerade bei den aktuellen Benzinpreisen für immer mehr Menschen in Deutschland interessant. Die Absatzzahlen steigen, Städte und Unternehmen investieren in Ladesäulen und der Bund unterstützt mit Förderprogrammen. Auch Privathaushalte können von Zuschüssen für die eigene Ladestation profitieren, wenn das E-Auto mit Ökostrom oder selbst erzeugtem Solarstrom aufgeladen wird.

Aber wie funktioniert die Nutzung von Solarstrom für das eigene E-Auto? Welchen Anteil des Ladestroms kann die eigene Solaranlage liefern und welche technischen Voraussetzungen müssen dafür geschaffen werden? Wie groß muss die Photovoltaikanlage sein, und wann ergibt ein Batteriespeicher Sinn?

In der kostenlosen Online Veranstaltung geben Dipl.-Ing. Architektin Breil und Dipl.-Ing. Butzbach Antworten zu den Fragen und erklären, wie die Sonne in den Tank kommt und was dabei zu beachten ist. So reicht das Themenspektrum von der richtigen Anlagengröße und der passenden Ladeleistung bis zu Kosten und Fördermöglichkeiten. Angesprochen sind dabei aber nicht nur diejenigen, die mit dem Gedanken an ein E-Auto spielen, sondern alle an der Photovoltaik Interessierten.

Die Themen

  • Wie funktioniert die Kombination von Solaranlage und E-Auto?
  • Wie dimensioniere ich meine Anlage richtig?
  • Worauf muss ich bei der Planung achten?
  • Lohnt es sich? Für den Geldbeutel? Für die Umwelt?

Anmeldung zur Veranstaltung unter diesem Link

Die Online-Veranstaltung findet am Dienstag, 10. Mai, in der Zeit von 18 bis ca. 20 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bei weiteren Fragen zur Veranstaltung können sich Interessierte gerne an den Klimaschutzbeauftragten der Gemeinde, Felix Sprenger, unter f.sprenger@holzwickede.de oder Tel. 91 54 07 wenden.

  • Termin: Dienstag, 10, Mai, 18 bis ca. 20 Uhr, online via ZOOM nach Anmeldung

Verbraucherzentrale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv