Oliver Kaczmarek sitz auch künftig im SPD-Bundesvorstand

Wieder in den Bun­des­vor­stand der SPD gewählt: der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek. (Foto: SPD)

Der Vor­sit­zende der SPD im Kreis Unna und hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­nete Oliver Kacz­marek sitzt auch künftig im Bun­des­vor­stand der SPD. Einen Tag nach dem Wechsel an der Par­tei­spitze wurde er am ver­gan­genen Samstag auf dem Bun­des­par­teitag in Berlin auf Vor­schlag der nord­rhein-west­fä­li­schen SPD als Bei­sitzer wie­der­ge­wählt ins Gre­mium. „Ich danke den Dele­gierten für das Ver­trauen und die Mög­lich­keit, wei­terhin meine Erfah­rung im Bun­des­vor­stand ein­bringen und die Inter­essen des Wahl­kreises ver­treten zu können“, so Kacz­marek.

Oliver Kacz­marek ist 1988 als Schüler in die SPD ein­ge­treten. Seit 1990 ist er Mit­glied im Vor­stand seines Heimat-Orts­ver­eins Kamen-Mitte und seit 2005 Vor­sit­zender der SPD im Kreis Unna. Den Wahl­kreis Unna I ver­tritt Kacz­marek seit 2009 als direkt gewählter Ver­treter im Deut­schen Bun­destag und ist dort bil­dungs­po­li­ti­scher Spre­cher der SPD-Bun­des­tags­frak­tion.

Oliver Kaczmarek, SPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv