Oliver Kaczmarek erneut Mitglied im Vorstand der SPD-Bundestagsfraktion

Wandert in seinem Wahlkreis mit dem Roten Rucksack auf den Spuren des Bergbaus in Holzwickede: Oliver Kaczmarek, SPD-Bundestagsabgeordneter

Erneut Mit­glied im Vor­stand der SPD-Bun­destags­frak­tion und stel­lvertre­tender Sprech­er der Arbeits­gruppe Bil­dung und Forschung: der heimis­che Bun­destagsab­ge­ord­nete Oliv­er Kacz­marek. (Foto: SPD)

Der heimis­che SPD-Bun­destagsab­ge­ord­nete Oliv­er Kacz­marek ist erneut in den erweit­erten Vor­stand der SPD-Bun­destags­frak­tion gewählt wor­den. Überdies hat die Frak­tion ihn als stel­lvertre­tenden Sprech­er der Arbeits­gruppe Bil­dung und Forschung bestätigt.

Ich freue mich über die Wieder­wahl und danke den Kol­legin­nen und Kol­le­gen für ihre Unter­stützung“, erk­lärte Oliv­er Kacz­marek nach der Wahl. Als stel­lvertre­tender bil­dungspoli­tis­ch­er Sprech­er ist der direkt gewählte Abge­ord­nete des Wahlkreis­es Unna I für zen­trale Vorhaben der SPD-Bun­destags­frak­tion im Bere­ich der Bil­dungspoli­tik ver­ant­wortlich, zum Beispiel für die Weit­er­en­twick­lung des BAföGs oder der Hochschul­fi­nanzierung.

Oliv­er Kacz­marek ist seit 2011 ordentlich­es Mit­glied im Auss­chuss für Bil­dung, Forschung und Tech­nikfol­gen­ab­schätzung. Neben sein­er Tätigkeit im Bil­dungsauss­chuss wirkt er in der 18. Wahlpe­ri­ode auch als stel­lvertre­tendes Mit­glied im Auss­chuss für Arbeit und Soziales sowie im Peti­tion­sauss­chuss mit. Für die SPD-Bun­destags­frak­tion leit­et er außer­dem das Pro­jekt „Neue Chan­cen – Wertschätzung für Bil­dung und Arbeit“ im Rah­men der Kam­pagne „Neue Gerechtigkeit“.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.