Offizieller Empfang der Gäste aus der Partnerstadt Louviers im Rathaus

Canon EOS 5D Mark III 160422 006

Offizieller Empfang im Rathaus, v.l.: Kämmerer Rudi Grümme, Gérard Lefébure, Christian Wuilque, Michael Klimziak, Jens-Uwe Schmiedgen, Ulrike Drossel, Jochen Hake und Ante König-Krämer. (Foto: Peter Gräber)

Seit Mittwoch weilt eine 40-köpfige Delegation aus der französischen Partnerstadt Louviers in Holzwickede.  Die französischen Gäste unternahmen heute (22. April) zunächst einen Ausflug in die Nachbarstadt Dortmund, wo sie das Kulturdenkmal Zeche Zollern, aber auch den Dortmunder Norden und seine sozialen Brennpunkte besuchten. Am Nachmittag empfing Bürgermeisterin Ulrike Drossel den für Partnerschafts-angelegenheiten zuständigen Louvierser Ratsvertreter Christian Wuilque mit seiner Frau Marie-Christine sowie Gérard Lefébure, den Vorsitzenden des Comité de Jumelage, im Rathaus. Auf Holzwickeder Seite nahmen neben dem Freundes-Vorsitzenden Jochen Hake, der bei dem Treffen auch übersetzte,  der Kulturausschussvorsitzende Michael Klimziak, Kämmerer Rudi Grümme, Jens-Uwe Schmiedgen. Leiter den Technischen Dienste, sowie Antje König-Krämer teil, die Ulrike Drossel auch schon bei ihrem jüngsten Antrittsbesuch in der französischen Partnerstadt begleitet hatte.

Ulrike Drossel dankte noch einmal für den herzlichen Empfang der ihr und den anderen Holzwickedern bei ihrem Antrittsbesuch vor wenigen Wochen in Louviers bereitet wurde. Für ihren französischer Amtskollegen, Bürgermeister Francois Priollaud, kam der Gegenbesuch sogar etwas zu kurzfristig. Er konnte aus Termingründen leider nicht mit nach Holzwickede anreisen.

Freitagabend bunter Abend mit Gastfamilien

Nach den jüngsten Terroranschlägen in Paris und Brüssel, so Ulrike Drossel, gebe es die gemeinsame Sorge, wie sich Europa entwickeln werde. Zwar können Louviers und Holzwickede nicht die große Politik beeinflussen, meinte Ulrik Drossel. Umso wichtiger sei es aber, weitere kleine Bausteine für das Mosaik der Partnerschaft zu sammeln. Holzwickede und Louvierser wollen den Zusammenhalt beider Kommunen weiter zu stärken und auszubauen, insbesondere auch durch einen weiteren Schüler- und Jugendaustausch, in den auch die englischen Partner in Weymouth and Portland eingebunden werden sollen.

Herzlicher Empfang im Rathaus, v.l.: Christian Wuilque, Ulrike Drossel, Jochen Hake und Gérard Lefébure beim Austausch der Gastgeschenke. (Foto: Peter Gräber)

Herzlicher Empfang im Rathaus, v.l.: Christian Wuilque, Ulrike Drossel, Jochen Hake und Gérard Lefébure beim Austausch der Gastgeschenke. (Foto: Peter Gräber)

Traditionell fand am Freitagabend der gemeinsame bunte Abend mit den Gastfamilien in Forum statt.

Am Samstag gibt res morgen zwischen 10 und 12.30 Uhr eine gemeinsame Chorprobe der Chantons-Sänger unter der gemeinsamen Leitung von Uta Böhm und Fabrice Leonet. Ziel ist es bekanntlich, ein großes gemeinsames Konzert zum 40. Geburtstag der Partnerschaft im Jahr 2017 in Holzwickede zu präsentieren. Den restlichen Samstag gestalten die Gastfamilien mit ihren Gästen ganz individuell. Am Sonntag heißt es dann wieder: Au revoir! Bis zum nächsten Besuch, dann wieder in Louviers.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.