Ökumenisches Bibelgespräch über Himmel und Hölle

Was hat es auf sich mit Himmel und Hölle? Diese Frage wird Thema eines ökumenischen Bibelgesprächs am Donnerstag (27. Oktober) im Alois-Gemmeke-Haus ein. Lange hat das Thema Hölle die Menschen wenig berührt. Doch in Anbetracht des Kriegs in der Ukraine und die Empörung über den Diktator Putin, der so viel Leid und Tod durch sein persönliches Handeln hervorruft, wünscht sich so mancher „Putin fahr´ zur Hölle!“.

In einer Boulevardzeitung konnte man lesen, dass der Patriarch in Moskau „den Kreml-Diktator wohl kaum vor der Hölle bewahren könne: Sie werden wohl dort gemeinsam schmoren.“

Doch wie ist das nun mit dem Himmel und der Hölle? Im Evangelium vom reichen Prasser und dem armen Lazarus klingt es, als würde nach dem Tod einfach der Spieß umgedreht. Doch das dürfte zu einfach sein. Ausgehend vom Lazarus-Evangelium geht es in dem ökumenischen Bibelgespräch am kommenden Donnerstag darum, über Himmel und Hölle und Gottes Gerechtigkeit und seine Barmherzigkeit nachzudenken.

  • Termin: Donnerstag, 27. Oktober, von 17.15 bis 18.45 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Kirchstraße

Bibelgespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv