Ökumenisches Bibelgespräch im Alois-Gemmeke-Haus

Das jüngst verschobene ökumenische Bibelgespräch findet am Dienstag (27. Oktober) , um 16 Uhr im Alois-Gemmeke-Haus statt, teilt Roswitha Göbel-Wiemers mit. Die Gegenwart und Zukunft fordern heraus, Verantwortung zu übernehmen. Dazu gehört es, sich kritisch mit dem Jetzt auseinanderzusetzen, verantwortlich zu handeln und die Stimme zu erheben, damit eine Welt möglich wird, in der alle Menschen leben können.

Beim Bibelgespräch geht es um die Tempelrede des Prophet Jeremia. Eine eindrückliche Rede gegen die Sorglosigkeit und eine Warnung davor, trügerischen Worten zu vertrauen. Sie will wachrütteln, um genauer hinzusehen. Wann muss ich etwas sagen und wie kann ich für die gerechte Sache Gottes und der Menschen eintreten?

In der Politik, der Gesellschaft, aber auch in der Kirche zeigt sich, dass es an vielen Stellen radikaler, also an die Wurzel gehender, Maßnahmen bedarf. Das ökumenische Bibelgespräch ist für jeden offen.

  • Termin: Dienstag (27. Oktober), 16 Uhr, Alois-Gemmeke-Haus, Kirchstraße

Ökumenisxches Bibelgespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv