Ökologiestation des Kreises Unna: Gästehaus heißt nun „Dr. Detlef Timpe Haus“

Landrat Mario Löhr mit Cornelia Timpe bei der Enthüllung der Namenstafel. (Foto: Max Rolke – Kreis Unna)

„Dr. Detlef Timpe Haus“ – so heißt seit heute das Gästehaus an der Ökologiestation in Bergkamen. Gut sichtbar am Eingang ist am heutigen Freitag, 8. April ein entsprechendes Schild angebracht worden. Damit wird das Engagement des im Jahr 2019 verstorbenen langjährigen Umwelt- und Baudezernenten des Kreises Unna angemessen gewürdigt.

Es war Dr. Detlef Timpe immer ein Anliegen, ein Gästehaus vor Ort zu errichten. Im Wesentlichen ist es seiner Initiative zu verdanken, dass das Haus heute dort steht. „Selbst bei seinem Abschied in den Ruhestand 2018 hat er statt Geschenken um Spenden für den Pächter des Hofs, das Umweltzentrum Westfalen, gebeten“, so Landrat Mario Löhr beim Fototermin vor Ort. „Das zeigt, dass die Umbenennung der richtige Schritt ist, dem langjährigen Geschäftsführer des Umweltzentrums ein angemessenes Denkmal zu setzen.“ PK | PKU

Dr. Detlef Timpe Haus


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv