NRW-Ministerin Ina Scharrenbach auf Stippvisite in der Heimat des Urlaubsgurus

Als Geschenk gab es ein Portrait der Ministerin, gezeichnet vom Creative Director der UNIQ GmbH, v.l.: Daniel Marx, Martina Kolesnik, Ministerin Ina Scharrenbach und Daniel.Krahn. (Bild: UNIQ)

Als Geschenk gab es ein Por­trait der Mini­ste­rin, gezeich­net vom Crea­ti­ve Direc­tor der UNIQ GmbH, v.l.: Dani­el Marx, Tere­sa Dies­ke, Mini­ste­rin Ina Schar­ren­bach und Daniel.Krahn. (Bild: UNIQ)

Mit der geball­ten Por­ti­on Früh­lings­son­ne im Gepäck hat heu­te (27. März) Ina Schar­ren­bach, Mini­ste­rin für Hei­mat, Kom­mu­na­les, Bau und Gleich­stel­lung des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len, die UNIQ GmbH und Hei­mat­stät­te von Urlaubs­gu­ru, gegen­über des Dort­mun­der Flug­ha­fens, besucht. „Unse­re neue Rubrik ‚deutsch­land­Lie­be’ war dafür die pas­sen­de Ein­la­dung“, so die UNIQ-Grün­der Dani­el Krahn und Dani­el Marx. So luden sie Schar­ren­bach zu einem Rund­gang durch die Fir­ma und einer mul­ti­me­dia­len Fir­men­prä­sen­ta­ti­on ein.

Das Glück liegt näher als man denkt und im Fal­le fas­zi­nie­ren­der Urlaubs­re­gio­nen, sogar direkt vor der Haus­tür“, mit die­ser Ein­lei­tung und dem Ver­weis auf das bekann­te Gedicht Goe­thes, star­te­te Tere­sa Dies­ke, Online Mar­ke­ting Con­sul­tant bei der UNIQ GmbH, ihre Prä­sen­ta­ti­on der neu­en Urlaubs­gu­ru-Rubrik „deutsch­land­Lie­be“. Mit über­ra­schen­den, inspi­rie­ren­den Bild­wel­ten und authen­ti­schen, emo­tio­na­len Geschich­ten nimmt Urlaubs­gu­ru sei­ne Leser­schaft mit auf die Rei­se durch Deutsch­land, um in dem Offen­sicht­li­chen der zahl­rei­chen Städ­te, Orte und Sehens­wür­dig­kei­ten das Beson­de­re und die Viel­falt zu ent­decken. „Schau­en wir dazu ein­fach mal ins nord­rhein-west­fä­li­sche Sauer­land“, so Dies­ke, „Wuss­ten Sie, dass man dort in Schlaf­fäs­sern mit See­blick und Baum­häu­sern über­nach­ten oder sogar eine Off­road-Tour durch die Land­schaft unter­neh­men kann? Das Safa­ri-Fee­ling gibt es bei den Sauer­län­dern neben­an dann gleich inklu­si­ve, ohne dafür vor­ab stun­den­lang im Flie­ger zu sit­zen.“

Neue Rubrik „deutschlandLiebe“ Botschaft an die Heimat

Während desFirmenrundgangs zeigten die beiden Gründer Ministerin Scharrenbach, was sie innerhalb der letzten fünf Jahre aufgebaut haben - ein Unternehmen mit mehr als 185 Mitarbeitern. Bild: UNIQ

Wäh­rend des Fir­men­rund­gangs zeig­ten die bei­den Grün­der Mini­ste­rin Schar­ren­bach, was sie inner­halb der letz­ten fünf Jah­re auf­ge­baut haben — ein Unter­neh­men mit mehr als 185 Mit­ar­bei­tern. (Bild: UNIQ)

Das Gefühl von Hei­mat soll einen posi­ti­ven Auf­schwung bekom­men, denn eins ist bei Urlaubs­gu­ru klar – Deutsch­land liegt als Rei­se­ziel im Trend. Über 30 Pro­zent der Deut­schen machen am lieb­sten Urlaub im eige­nen Land. Dabei ver­mit­telt das Rei­se­por­tal das Gefühl und die Bezie­hung zur Hei­mat auch an vie­le jun­ge Lese­rin­nen und Leser.

Wich­tig ist”, so Mini­ste­rin Schar­ren­bach, „dass der Begriff ‘Hei­mat’ nicht von oben her­ab defi­niert wer­den kann und darf – Hei­mat ist für jeden etwas ande­res“. Es gin­ge dar­um, Ver­bin­dun­gen zu schaf­fen, was durch ver­schie­de­ne För­der­pro­gram­me der Lan­des­re­gie­rung unter­stützt wer­den soll. Dabei ver­deut­li­che der Begriff „deutsch­land­Lie­be“ per­fekt, für was die Rubrik ste­he – die Schön­heit und Viel­falt Deutsch­lands als Urlaubs­ort, direkt vor der Haus­tür.

Schönheit des Ruhrgebiets herausarbeiten

Auch die Schön­heit des Ruhr­ge­biets wird bei Urlaubs­gu­ru her­aus­ge­ar­bei­tet. „Wir haben gera­de bei unse­ren inter­na­tio­na­len Mit­ar­bei­tern gese­hen, dass sie ein ganz ande­res Ver­ständ­nis und Auge dafür haben, was für sie ihre neue Hei­mat bedeu­tet“, erklä­ren Marx und Krahn. „Was wir als selbst­ver­ständ­lich hin­neh­men, wie zum Bei­spiel das Schloss Opher­dicke hier im Kreis Unna oder auch die Hohen­zol­lern­brücke in Köln, stel­len sie ger­ne auf Fotos und Erzäh­lun­gen her­aus und zei­gen ihren Daheim­ge­blie­be­nen, wie schön ihr neu­es Zuhau­se bei uns in Nord­rhein-West­fa­len ist.“ Neben dem Urlaubs­gu­ru-Por­tal in Deutsch­land betrei­ben die Grün­der auch noch Hol­diay­gu­ru-Sei­ten in zehn wei­te­ren Län­dern. Die Redak­teu­re aus Spa­ni­en, Frank­reich, Däne­mark und Co. sit­zen alle­samt im Haupt­of­fice in Holzwicke­de und haben damit Deutsch­land als ihre neue Hei­mat gewählt.

Mit der neu­en Rubrik „deutsch­land­Lie­be“ ent­deckt Urlaubs­gu­ru die viel­fäl­ti­gen Part­ner­re­gio­nen neu, zeigt Außer­ge­wöhn­li­ches und Über­ra­schen­des. Ver­eint wird das Gan­ze durch eine inspi­ra­ti­ve Online-Prä­senz in einem traf­fic-star­ken Umfeld. Auch Mini­ste­rin Schar­ren­bach zeig­te sich begei­stert und weiß, mit die­sem Pro­jekt liegt Urlaubs­gu­ru wie­der am Zahn der Zeit.

Print Friendly, PDF & Email
visage

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.