Nordschüler haben neuen Lieblingsort: Neuer Kletterwürfel an der Nordschule eröffnet

Für Bernd Kasischke sicherlich einer angenehmeren Termine: Als Vorsitzender des Fördervereins eröffnete der Beigeordneter der Gemeinde heute den neuen Kletterwürfel auf dem Schulhof der Nordschule. (Foto: privat)

In seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Fördervereins der Nordschule hat Bernd Kasischke, der Beigeordnete der Gemeinde, heute (17. Mai) den neuen, großen Kletterwürfel an die begeisterten Kinder und Schulleiterin der Nordschule, Claudia Paulo, übergeben.

Mit der Übergabe des Kletterwürfels ist die Umgestaltung des Schulhofs der Nordschule, zu dem mittlerweile drei Trampoline, eine Kletterburg und vier Ruhegelegenheiten gehören, nun abgeschlossen.

Die Kinder warteten bereits drei Wochen auf die Freigabe des Würfels, dessen Fundament nach Aufstellung so lange trocknen musste. Nun gab es kein Halten mehr und der Kletterwürfel ist bereits Lieblingsort der Dritt- und Viertklässler, wie Claudia Paulo berichtet.

Bitte um Unterstützung bei Sparda-Spendenwahl

Finanziert wurde der Würfel durch den Förderverein der Nordschule. Um die Kasse des Fördervereins wieder aufzufüllen, bittet die Nordschule die Holzwickeder erneut um Unterstützung für ihre Bewerbung bei der Sparda-Spendenwahl. Durch die Gewinne im vorigen Jahr hat die Schule einen Großteil des Würfels finanzieren können, jedoch stehen noch weitere Projekte auf der Wunschliste, wie Claudia Paulo verrät.

Mehr über die Sparda-Spendenwahl und wie man die Nordschule dort unterstützen kann, finden Sie unter diesem Link.

Kletterwürfel, Nordschule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv