Noch Karten für Fahrt zum Landesgestüt nach Warendorf

Für die Fahrt in die Pfer­de­stadt Waren­dorf am Don­nerstag (12. Sep­tember) noch Karten zu erhalten. An diesem Tag wird ein Blick hinter die Kulissen des Lan­des­ge­stüts von NRW geworfen. Die Teil­nehmer erfahren bei einem Gang durch die denk­mal­ge­schützten Stal­lungen viel Inter­es­santes über Blut­li­nien, Zucht­auf­gaben und Zucht­er­folge und über die große wirt­schaft­liche Bedeu­tung, die die wir­kungs­volle Arbeit in der Pfer­de­zucht des Gestüts für das Land Nord­rhein-West­falen ein­nimmt.

Nach der Füh­rung besteht die Mög­lich­keit zu einem Stadt­bummel durch die Alt­stadt von Waren­dorf, bei dem man zahl­reiche Zeug­nisse aus der 1200-jäh­rigen Sied­lungs- und Stadt­ge­schichte ent­decken kann. Beson­ders sehens­wert sind hierbei das histo­ri­sche Rat­haus und die alte Kirche St. Lau­ren­tius.

Die Abfahrt ist gegen 12 Uhr ab Holzwickede; die Rück­fahrt erfolgt gegen 17.15 Uhr.

Karten zum Preis von 15 Euro (inklu­sive Bus­fahrt und Füh­rung) sind im Büro der Senioren-Begeg­nungs­stätte, Ber­liner Allee 16 a zu erhalten. Auch ist eine tele­fo­ni­sche Kar­ten­be­stel­lung (Tel. 44 66) mög­lich.

  • Termin: Don­nerstag (12. Sep­tember, ab 12 Uhr Begeg­nungs­stätte, ber­liner Allee 16a
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.