Trotz dieser Beschilderung ist die Landskroner Straße noch durchgehend befahrbar. Verkehrsteilnehmer ignorieren die Beschilderung auch prompt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Noch immer lässt Schilda auf Landskroner Straße grüßen: Baubeginn nächste Woche

Trotz dieser Beschilderung ist die Landskroner Straße noch durchgehend befahrbar. Verkehrsteilnehmer ignorieren die Beschilderung auch prompt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Trotz dieser Beschilderung ist die Landskroner Straße noch durchgehend befahrbar. Verkehrsteilnehmer ignorieren die Beschilderung auch prompt. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Noch immer sorgt eine nicht vorhandene bzw. falsche Beschilderung auf der Landskroner Straße und in umliegenden Bereichen für Ärger bei den Anwohnern. So sind Umleitungen für die Verkehrsteilnehmer immer noch nicht vollständig ausgeschildert. Auch sind noch Durchfahrtverbote oder Sackgassen ausgeschildert, die nicht zutreffen und Verkehrsteilnehmer irritieren oder von diesen einfach ignoriert werden.

Wie Kreissprecher Max Rolke auf Nachfrage des Emscherblogs bestätigt, gab es gestern ein Treffen vor Ort, an dem auch Vertreter des ausführenden Bauunternehmens, der Verkehrsträger und der Wasserversorger teilgenommen haben. Denn erschwerend sei noch hinzugekommen, so der Kreissprecher, dass es im Umfeld auch noch zu einem Wasserrohrbruch gegeben hat,  mit dem der Kreis Unna oder das beauftragte Bauunternehmen jedoch nichts zu tun hat.   „Dieser Schaden ist aber inzwischen behoben worden“, so Max Rolke.

Erneute Information für Anwohner

Bei dem Treffen diese Woche ist auch noch einmal über die Beschilderung gesprochen worden. Zuständig für die Ausschilderung im Baustellenbereich und auch die Information der Anwohner sei das ausführende Bauunternehmen. „Die ganze Beschilderung wird jetzt auch noch einmal überprüft“, bestätigt Rolke. Das ausführende Unternehmen wird auch die Anwohner noch einmal über die Baumaßnahme informieren, kündigt der Kreissprecher an. „Die Anwohner sind bereits einmal alle angeschrieben worden, allerdings nur die im unmittelbaren Baustellenbereich.“  

Bei dem Treffen wurde außerdem mitgeteilt, dass die Asphaltarbeiten in der kommenden Woche beginnen werden.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv