Niveau wie im Vorjahr: Wieder mehr als 5.000 neue Ausbildungsverträge im Jahr 2019

Die Indu­strie- und Han­dels­kammer (IHK) zu Dort­mund meldet gute Nach­richten vom Aus­bil­dungs­markt: Über 5.102 neu ein­ge­tra­gene Aus­bil­dungs­ver­träge im Kalen­der­jahr 2019 freut sich die IHK.

Gestiegen ist die Zahl der Ver­träge im gewerb­li­chen Bereich (+ 5,1 Pro­zent), einen leichten Rück­gang gab es bei den kauf­män­ni­schen Berufen zu ver­zeichnen (- 3,1 Pro­zent). Ins­ge­samt liegt die Zahl auf dem Niveau des Vor­jahres. Beson­ders beliebt waren bei den gewerb­li­chen Berufen Aus­bil­dungen im Bereich Elek­tron­technik, Metall­technik sowie Papier und Druck. Im kauf­män­ni­schen Bereich waren Berufe im Handel und im Ban­ken­sektor sehr gefragt. Über alle Bereich hinweg gab es regional in Kamen (+ 17,9 Pro­zent) und in Lünen (15,8 Pro­zent) beson­ders hohe Zuwächse an neu ein­ge­tra­genen Aus­bil­dungs­ver­trägen.

Auch Hamm kann mit 10,2 Pro­zent ein ordent­li­ches Plus ver­bu­chen. „Wir sind zuver­sicht­lich, im Laufe dieses Jahres den 50.000sten neuen Aus­bil­dungs­ver­trag seit 2010 erfassen zu können“, so Michael Ifland, IHK-Geschäfts­führer und Leiter Beruf­liche Bil­dung.

Ausbildungsmarkt, IHK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv