Nicht nur die gemeindeeigenen Veranstaltungen sind bis Ende Aufgust abgesagt, Auch das Bürgerschützenfest fällt in diesem Jahr ersatzlos aus.. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neues Schützenfest: Mitglieder haben letztes Wort in der Jahreshauptversammlung

Der erweiterte Vorstand des Bürgerschützenvereins hat am  Mittwochabend erneut über ein neues Konzept für die künftigen Schützenfeste in Holzwickede beraten. Wie bereits berichtet sieht das Konzept künftig nur noch drei Festtage ohne Vogelschießen am Montag vor. Außerdem muss ein neuer Vertrag mit einem Zeltwirt abgeschlossen werden, der auch die künftige gastronomische Ausrichtung betrifft. Schließlich soll die Partynacht abgeschafft und durch eine Veranstaltung mit nur einer Liveband ersetzt werden.

Aus wirtschaftlichen Gründen wird das Konzept vom erfweiterten Vorstand favorisiert. „Selbstverständlich stellt das Konzept einen Einschnitt dar“, räumt Karl-Heinz Pakusch ein, aktueller Kaiser und einer der Väter dieses Konzepts. Die angedachten Neuerungen werden nun noch einmal allen Mitgliedern ausführlich kundgetan. Denn sie werden in der Jahreshauptversammlung der Bürgerschützen Ende August/Anfang September die endgültige Entscheidung treffen, was von dem Konzept umgesetzt wird.

Bürgerschützenverein


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv