Landrat Michael Makiolla begrüßt Uwe Hasche (l.) als neuen Dezernenten im Kreishaus.( Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna)

Neuer Ordnungsdezernent beim Kreis: Landrat begrüßt Uwe Hasche

Landrat Michael Makiolla begrüßt Uwe Hasche (l.) als neuen Dezernenten im Kreishaus.( Foto: Constanze Rauert – Kreis Unna)
Landrat Michael Makiolla begrüßt Uwe Hasche (l.) als neuen Dezer­nenten im Kreis­haus.( Foto: Con­stanze Rauert – Kreis Unna)

Seit Anfang Juli war es offi­ziell – vier Monate später ist Uwe Hasche nun auch tat­säch­lich ange­kommen in der Kreis­ver­wal­tung Unna. Landrat Michael Makiolla begrüßte den neuen Dezer­nenten für Öffent­liche Sicher­heit und Ord­nung, für Stra­ßen­ver­kehr und für Gesund­heit und Ver­brau­cher­schutz im Kreis­haus und nahm ihn gleich zum ersten gemein­samen Termin mit: in die Ver­wal­tungs­vor­stands­sit­zung.

Uwe Hasche ist beim Kreis kein Unbe­kannter. Der 50-jäh­rige diplo­mierte Ver­wal­tungs­wirt war in der Kreis­stadt Unna jah­re­lang ver­ant­wort­lich für den Bür­ger­ser­vice und die Öffent­liche Sicher­heit und Ord­nung. Mehr noch: Der Bönener weiß nicht nur im sprich­wört­li­chen Sinne, was zu tun ist, wenn es brennt. Er ist seit 1983 bei der Frei­wil­ligen Feu­er­wehr Bönen, war zuletzt beim Institut der Feu­er­wehr (IdF) NRW tätig und beriet den Kreis man­ches Mal in Sachen Kri­sen­kom­mu­ni­ka­tion. PK | PKU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv