Frankreichfest am Samstag (23. Juli) auf dem Emscherquellhof: wewole Gruppenleiterin Jutta Wabnitz (li.) und Freundeskreis-.Vorsitzender Jochen Hake. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Neue Veranstaltung für alle Holzwickeder: Freundeskreis feiert Frankreichfest auf dem Emscherquellhof

 Frankreichfest am Samstag (23. Juli) auf dem Emscherquellhof: wewole Gruppenleiterin Jutta Wabnitz (li.) und Freundeskreis-.Vorsitzender Jochen Hake.  (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Frankreichfest am Samstag (23. Juli) auf dem Emscherquellhof: wewole Gruppenleiterin Jutta Wabnitz (li.) und Freundeskreis-.Vorsitzender Jochen Hake. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Am übernächsten Wochenende wird bei einer besonderen Veranstaltung erneut der Emscherquellhof im Fokus stehen: Der Freundeskreis Holzwickede-Louviers lädt zu einem Frankreichfest am Samstag, 23. Juli ab 14 Uhr in das restaurierte Fachwerkensemble an der Quellenstraße ein.

„Das Frankreichfest ist ein ganz neues Format für uns“, erklärt Jochen Hake, Vorsitzender des Freundeskreises. „Die Veranstaltung soll ein niederschwelliges Angebot für die gesamte Bevölkerung sein, keineswegs nur für unsere Mitglieder.“ Deshalb ist der Eintritt zur Veranstaltung auch frei. Möglich ist das aufgrund der Unterstützung durch die Kulturstiftung der Sparkasse.

 „Die Idee zu dieser Veranstaltung ist entstanden, weil wir unser Picknick in Weiß schon zweimal absagen mussten“, meint Hake.  Da es auch in diesem Jahr wieder nichts wird mit dem Picknick in Weiß, wird nun ein großes Frankreichfest für alle gefeiert.

Auch Jutta Wabnitz, Gruppenleiterin der wewole, ist von der Idee sichtlich angetan: „Das Frankreichfest ist eine klasse Idee und total spannend. Unser Personal freut sich schon sehr darauf.“ Einige Mitglieder des Freundeskreises haben sich bereit erklärt, ihr Team, das bekanntlich aus Menschen mit Einschränkungen besteht, für das Fest zu unterstützen. Denn für die kulinarische Versorgung beim Frankreichfest wird die wewole verantwortlich sein. „Einzige Ausnahme sind die Crêpes, darum werden sich unsere Mitglieder kümmern“, sagt Jochen Hake. „Außerdem haben wir einige Weinempfehlungen gegeben“, fügt er schmunzelnd hinzu.

In Absprache mit dem Freundeskreis werden gut 25 Mitglieder das Team von Jutta Wabnitz beim Frankreichfest unterstützen. Zusätzlich rücken Profi-Köchen der wewole Werke aus Herne an für Küche. Angekündigt ist gute Küche mit französischem Einschlag, aber auch Bratwurst, Waffel-Spezialitäten und Vegetarisches sowie französische Weine. „Das Angebot ist eine echte Herausforderung für unser Personal, das noch nie ein so großes Fest mitgemacht hat“, räumt Gruppenleiterin Jutta Wabnitz. „Die Mitarbeiter sind auch schon ganz aufgeregt, freuen sich aber auch darauf.“   

Wiedersehen mit Christine Schmid und Buck Wolters

Wiedersehen beim Frankreichfest: Christine Schmid. (Foto: privat)

Wie nicht anders beim Freundeskreis zu erwarten, kann sich das Unterhaltungsprogramm beim Frankreichfest sehen lassen:  Das musikalische Angebot eröffnet nachmittags der Singkreis Chantons (ab 15.30 Uhr). Abends dürfen sich die Besucher dann auf Christine Schmid freuen, die ab 18.30 Uhr französische Chansons präsentieren wird. Die Sängerin und Akkordeonistin aus der Nordwestschweiz hat Holzwickede noch von ihrem jüngsten Auftritt her in bester Erinnerung, was wohl auch umgekehrt gelten dürfte.

Auf sie folgt der Gitarristen Buck Wolters, den die Holzwickeder auch von seinen gemeinsamen Auftritten mit dem Opherdicker Kontrabassisten Uli Bär kennen dürften. Wolters wird bis gegen 22 Uhr spielen.

Natürlich gehen die Veranstalter davon aus, dass am Veranstaltungstag bei sommerlichem Wetter draußen gefeiert werden kann. „Die Bühne draußen, die für Emscherfood am vergangenen Wochenende aufgebaut wurde, bleibt bis übernächstes Wochenende stehen und wir können sie nutzen“, meint Jochen Hake. Ein großer Vorteil sei natürlich, so der Freundeskreis-Vorsitzende, dass man notfalls aber auch in die große Scheune des Emscherquellhofes ausweichen könnte.

Auch Kindern wird etwas geboten

Nicht zuletzt hat der Freundeskreis auch an die Kinder gedacht. Für sie gibt es beim Frankreichfest einen Malwettbewerb, ein Quiz für Jung und Alt, sowie eine Einführung in das Boule-Spiele. Für die jüngsten Besucher erzählt Traudel Blank, langjähriges Mitglied des Freundeskreises, passend zum wunderschönen Ambiente des Emscherquellhofes einige Märchen. Schließlich soll es auch noch einen kleinen Europa-Stand geben.

Wie alle Holzwickeder wissen, sind die Parkmöglichkeiten am Emscherquellhof sehr begrenzt. Der Freundeskreis bittet deshalb alle Besucher, möglichst außerhalb zu parken und sich zu Fuß auf den Weg zum Emscherquellhof zu machen. Ein Shuttlebus steht nicht zur Verfügung.

  • Termin: Samstag, 23. Juli, ab 14 Uhr, Emscherquellhof, Quellenstr. 2

Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv