Musikalischer Genuss erster Güte: Lydie Auvray begeistert im Forum

Gab ein erst­klas­siges Kon­zert im Forum: Lydie Auvray (M.) mit Sylvia Nawrath-Rocks (Gemeinde) und Ute Hake (r., Freun­des­kreis). (Foto: privat)

Ein überaus gut besuchtes Forum und rund 200 Gäste – dar­über konnte sich nicht nur Lydie Auvray, die berühmte „Große Dame des Akkor­deons“ freuen. In erster Linie war es ein musi­ka­li­scher Genuss aller­er­ster Güte für die dank­baren Zuhörer.

Mit ihrem Tra­di­ti­ons­in­stru­ment ver­mochte die Kölner Künst­lerin den Saal schnell in ihren Bann zu ziehen. Ob es reine Instru­men­tal­stücke oder ihre fran­zö­si­schen Chan­sons waren, deren Inhalt sie jeweils in Deutsch erläu­terte: Das Publikum ließ sich schnell mit­reißen und so ver­wun­derte es nicht, dass die char­mante Sän­gerin und Musi­kerin um meh­rere Zugaben nicht umhin kam.

Lydie Auvray war bereits zum wie­der­holten Male zu Gast in Holzwickede. Am Samstag folgte sie erneut der Ein­la­dung des Freun­des­kreises Holzwickede-Lou­viers und der Spar­kasse Unna-Kamen, die das Kon­zert im Rahmen einer Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung dar­boten. Und so zeigten sich sowohl Dirk Röller für die Spar­kasse wie auch Geschäfts­füh­rerin Ute Hake für den Freun­des­kreis sehr zufrieden mit dem starken Inter­esse an diesem wie­derum erst­klas­sigen Musik­an­gebot, das beide Ver­an­stalter dem Publikum boten, wobei letz­teres auch von jen­seits der Holzwickeder Gemein­de­grenzen ange­reist war.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.