Das bisher letzte E-Bike Sicherheitstraining des MSC im Oktober war sehr gut besucht: Im Oktober lädt der MSC nun zu einem weiteren Sicherheitstraining ein. (Foto: privat)

MSC Holzwickede bietet neues Trainingsangebot: Sicheres Fahren mit dem E-Bike

Das bisher letzte E-Bike Sicherheitstraining des MSC im Oktober war sehr gut besucht: Im Oktober lädt der MSC nun zu einem weiteren Sicherheitstraining ein. (Foto: privat)
Das bisher letzte E-Bike Sicherheitstraining des MSC im Oktober war sehr gut besucht: Im Oktober lädt der MSC nun zu einem weiteren Sicherheitstraining ein. (Foto: privat)

Nachdem es im Mai nicht geklappt hat, bietet der Motor-Sport-Club Holzwickede sein Pedelec-Sicherheitstraining für Erwachsene jetzt noch einmal am 1. Oktober auf dem Schulhof des Clara-Schumann-Gymnasiums an. Unterstützt wird der MSC dabei wieder von den Trainern des ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Westfalen.

Das Training bietet praktische Übungen für Neu- und Wiedereinsteiger, denn das Fahrverhalten eines Pedelecs ist aufgrund der ungewohnten Motorunterstützung, des höheren Gewichts und des veränderten Bremsverhaltens anders als bei einem Fahrrad ohne Elektromotor. „Wir denken dabei nicht nur an Freizeitradler, sondern auch Beschäftigte, die über ihren Arbeitgeber ein Fahrradleasing angeboten bekommen“, betont Frank Niehaus, Verkehrsreferent des MSC Holzwickede. Als ADAC-Ortsclub möchte der MSC auch für die zunehmende Zahl an Fahrradpendlern ein Angebot unterbreiten, um die Verkehrswende zu fördern.

Maximal zwölf Teilnehmer

Das kostenpflichtige Pedelec-Training beginnt um 13 Uhr und dauert drei Stunden. Die Teilnehmerzahl ist auf zwölf Personen beschränkt. Ohne neugierige Zuschauer können sich die Teilnehmer mit den Besonderheiten des Pedelec-Fahrens vertraut machen. Vor den praktischen Übungen werden die richtige Einstellung des Fahrrades und der richtige Sitz des Helmes geprüft. Danach trainieren die Teilnehmenden u. a. das Wenden und Spurhalten, das Lenken durch Gewichtsverlagerung sowie Gefahrenbremsungen. „Die Teilnehmenden sollen sich durch das Training sicherer auf ihrem Pedelec fühlen“, betont Niehaus.

Wer sich für das Pedelec-Training interessiert, kann sich bei Frank Niehaus (Tel.1 41 57; E-Mail: frank.niehaus@t-online.de) informieren und das Anmeldeformular anfordern.

  • Termin: Samstag, 1. Oktober, ab 13 Uhr, Schulhof CSG, Opherdicker Str.

MSC


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv