Der MSC Holzwickede bietet am kommenden Samstag das im September ausgefallen

MSC Holzwickede bietet erstes Pedelec-Sicherheitstraining an

Der MSC Holzwickede bietet im September erstmals ein Pedelec-Sicherheitstraining für Erwachsene an. (Foto: Wolfram Bölte/Unsplash)
Der MSC Holzwickede bietet im September erstmals ein Pedelec-Sicherheitstraining für Erwachsene an. (Foto: Wolfram Bölte/Unsplash)

Dass der Motor-Sport-Club Holzwickede längst nicht nur auf vierrädrige Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor festgelegt ist, beweist dieses Angebot: Im September bietet der MSC ein Pedelec-Sicherheitstraining für Erwachsene an:

Radfahren kann eigentlich jeder. Doch das Fahren mit den neuen E-Bikes ist für viele auf Grund der ungewohnten Motorunterstützung, des höheren Gewichts und des veränderten Bremsverhaltens eine neue Herausforderung. Ob es der Familienausflug in der Freizeit oder die tägliche Fahrt zur Arbeit ist, die neuen Räder machen nur Spaß, sofern man sicher unterwegs ist. Der Motor-Sport-Club Holzwickede bietet am 5. September erstmals ein Pedelec-Sicherheitstraining für Erwachsene in der Gemeinde an. Unterstützt wird der MSC dabei von den Profis des ADAC Fahrsicherheits-Zentrum Westfalen.

Künftig regelmäßiges Training geplant

MSC Holzwickede

„Wir wollen mit dem Pedelec-Training nicht nur Personen ansprechen, die sich bereits ein Fahrrad mit Elektrounterstützung gekauft haben, sondern auch Unentschlossene, die jetzt vor dieser Entscheidung stehen“, betont Frank Niehaus, Verkehrsreferent des MSC Holzwickede. Deshalb möchte der MSC mit einem regionalen Fahrradhändler kooperieren, der E-Bikes für Kaufinteressierte zur Verfügung stellt.

Pedelecs – das sind nicht zulassungspflichtige Fahrräder mit einer Pedalunterstützung bis 25 Kilometer pro Stunde. Die Nachfrage ist in den letzten Monaten stark gestiegen. Leider hat es auch mehr Fahrradunfälle gegeben. Deshalb möchte der MSC Holzwickede das Pedelec-Training zukünftig auch regelmäßig anbieten. „Wir denken dabei nicht nur an Freizeitradler, sondern auch Beschäftigte, die über ihren Arbeitgeber ein Fahrradleasing angeboten bekommen“, so Niehaus.

Als ADAC-Ortsclub der Region möchte der MSC die Fahrradpendler hier vor Ort unterstützen. Dabei hat er insbesondere die Mitarbeiter der Unternehmen im Eco Port im Blick. Das kostenpflichtige Pedelec-Training wird ca. vier Stunden dauern und am Schulzentrum in einer kleinen Gruppe stattfinden. Ohne neugierige Zuschauer können die Teilnehmer sich mit den Besonderheiten des Pedelec-Fahrens vertraut machen.

Registrierung per E-Mail erbeten

Unter fachlicher Anleitung wird die richtige Einstellung des Fahrrades erklärt und die Fahrtechnik mit einem Pedelec vermittelt. Die Teilnehmer trainieren u. a. ihre Lenkerhaltung, das Wenden und Spurhalten, das Lenken durch Gewichtsverlagerung, Gefahrenbremsungen, verschiedene Kurvenstile und das Halten des Gleichgewichtes. Im Mittelpunkt stehen das vorausschauende Fahren und mehr Fahrsicherheit. Ergänzt wird das praktische Training durch Tipps zum Umgang mit dem Akku und zur Diebstahlsicherung.

Wer sich für das Pedelec-Training interessiert, kann sich beim MSC zunächst unverbindlich per E-Mail (msc-pedelectraining@t-online.de) registrieren, da noch letzte genehmigungsrechtliche Details mit der Gemeinde geklärt werden müssen. Ein Anmeldeformular wird dann unaufgefordert zugesandt.

MSC, Pedelec

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv