Motorradfahrer auf Nordstraße schwer verletzt

Ein 57 Jahre alter Motor­rad­fahrer ist am Sams­tag­mittag (18.7.) auf der Nord­straße bei einem Ver­kehrs­un­fall schwer ver­letzt worden. Nach Angaben der Polizei befuhr am Samstag gegen 14.40 Uhr eine 30jährige Fahr­zeug­füh­rerin aus Düs­sel­dorf die Nord­straße in Fahrt­rich­tung Gemein­de­mitte. In Höhe der Zufahrten zur Bun­des­straße 1 musste sie ver­kehrs­be­dingt bremsen. Dies bemerkte ein nach­fol­gender 57jähriger Motor­rad­fahrer aus Holzwickede zu spät, so dass er mit dem Fahr­zeug der vor ihm fah­renden 30jährigen Düs­sel­dor­ferin kol­li­dierte.

Der 57jährige Holzwickeder stürzte zu Boden und ver­letzte sich schwer. Er musste einem Kran­ken­haus zuge­füht werden, wo er sta­tionär ver­blieb. Ins­ge­samt ent­stand ein Sach­schaden in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Nordstraße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv