Die Theatergruppe DOBOSO spielte heute auf Einladung der Innogy und Ruhrfestspiele das Stück "Der kleine Wassermann" für Holzwickeder Kinder im Forum. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Mobiles Kindertheater: Der kleine Wassermann zu Besuch in Holzwickede

Die Theatergruppe DOBOSO spielte heute auf Einladung der Innogy und Ruhrfestspiele das Stück "Der kleine Wassermann" für Holzwickeder Kinder im Forum. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Die Theatergruppe DOBOSO spielte heute auf Einladung der Innogy und Ruhrfestspiele das Stück „Der kleine Wassermann“ für Holzwickeder Kinder im Forum. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Das Theaterstück „Der kleine Wassermann“ tourt durch die Region. Vierter Halt war heute Holzwickede: Über 125 Kinder der Dudenrothschule und der Kita Nord-Licht waren heute (14. Mai) ins Forum des Schulzentrums an der Opherdicker Straße gekommen, um sich auf Einladung der Innogy und der Ruhrfestspielen Recklinghausen von der Theatergruppe DOBOSO aus Essen begeistern zu lassen.

Die kostenlose Vorstellung dauerte zirka 60 Minuten. Was dieses Kindertheater so besonders macht: Eigentlich ist es eher ein Hörspiel als ein Theaterstück. So erklärten die drei Schauspieler zu Beginn den Kindern, dass sie auch mit geschlossenen Augen im Halbdunkel des Forums ihr Stück genießen können. Anschließend gaben sich die drei Aktiven sichtlich Mühe, mit allerlei Geräuschen die Fantasie der Kinder anzuregen.

Hörspiel auf der Bühne

Während des etwa einstündigen Stückes konnten die Kinder so in die Welt des kleinen Wassermanns reisen: Auf dem Grunde des Mühlenweihers wird eines Tages ein kleiner Wassermann-Junge geboren — mit grünen Haaren und Schwimmhäuten zwischen den Fingern. Neugierig und voller Abenteuerlust lernt er die Welt, die ihn umgibt, kennen. Er treibt allerhand Schabernack, schließt Freundschaften, begegnet dem furchteinflößenden Neunauge und macht zuletzt sogar Bekanntschaft mit den Menschen.

„Ich freue mich sehr, dass sich auch in diesem Jahr wieder so viele Kindergärten und Grundschulen für unser ,Kindertheater mobil‘ angemeldet haben“, sagt Dirk Wißel, Kommunalbetreuer der Innogy. „Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder mit einfachen Mitteln begeistern lassen und für eine Weile in die Welt des Theaters abtauchen.“

innogy, Kindertheater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv