as nennt man wohl Kollateralschaden: die abgebrannte Hecke in der Massener Straße. (Foto: privat)

Massener Straße: Unkrautvernichter fackelt Hecke des Nachbarn ab

as nennt man wohl Kollateralschaden: die abgebrannte Hecke in der Massener Straße. (Foto: privat)
as nennt man wohl Kollateralschaden: die abgebrannte Hecke in der Massener Straße. (Foto: F. Brockbals)

Feuerwehreinsatz in der Massener Straße: Gegen 17.20 Uhr wurde der Löschzug 1 der Feuerwehr der Gemeinde zur Massener Straße Höhe Haus 27 alarmiert, weil dort die Hecke in einer Grundstückszufahrt brannte. Ein Bewohner hatte mit einem Bunsenbrenner das „Unkraut“ in seiner Zufahrt verbrennen wollen un damit versehentlich die Hecke seines Nachbarn abgefackelt.

Personen kamen nicht zu Schaden, auch der Sachschaden hält sich in Grenzen. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort und hatte den Heckenbrand schnell gelöscht. Ausdrücklich warnte die Helfer davor, angesichts der trockenen Witterung in diesen Tagen, mit offener Flamme zur Unkrautvernichtung zu hantieren.

Heckenbrand


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv