Märchenhafte Projektwoche in der Dudenrothschule

Der Mär­chen­er­zähler Rüdiger Pagen­ste­cher zog die Kinder der Duden­roth­schule heute zum Aus­klang der Pro­jekt­woche mit span­nenden Geschichten in seinen Bann. (Foto: P. Gräber – Emscherblog.de)

Dass Mär­chen auch im Zeit­alter der Poke­mons und Ninja-Tur­tels noch „span­nend“ und „sehr cool“ sein können, bewies der Mär­chen­er­zähler Rüdiger Pagen­ste­cher heute (9. Februar) den Kin­dern der Duden­roth­schule in Holzwickede.

Der Unnaer fas­zi­nierte mit seinen Erzäh­lungen zunächst die ersten beiden Jahr­gänge und anschlie­ßend auch die 3. und 4. Klassen und sorgte mit seinen mär­chen­haften Geschichten für gebannte Blicke und offen ste­hende Münder bei den Kin­dern. Sein Besuch war der Höhe­punkt einer mär­chen­haften Woche in der evan­ge­li­schen Grund­schule, die morgen aus­klingt.

Im Rahmen der Buch­woche werden heute Nach­mittag auch noch einmal emp­feh­lens­werte Kinder‑, Jugend- und Sach­bü­cher im Musik­raum der Schule aus­ge­stellt, the­ma­tisch ergänzt durch Mär­chen­bü­cher. Der Erlös der Ver­kaufs­ak­tion findet zugun­sten der Schü­ler­bü­cherei statt. Die ganze Pro­jekt­woche über hatten die Kinder mit ihren Leh­re­rinnen und Leh­rern auch schon die Mög­lich­keit, in die Buch­aus­stel­lung hin­ein­zu­schnup­pern.

Im OGS-Bereich der Duden­roth­schule lädt die Schule heute Nach­mittag außerdem alle Eltern und anderen Besu­cher in eine eigens ein­ge­rich­tete Cafe­teria zum Ver­weilen und Klönen bei Kaffee, Kuchen und Saft ein.

Hin­ter­grund:
Einmal jähr­lich findet in allen Klassen der Duden­roth­schule eine Buch­woche statt, in der sich die Kinder und ihre Leh­re­rinnen und Lehrer in viel­fäl­tiger Weise mit aus­ge­wählten Büchern beschäf­tigen. Dabei wird rund um das Thema gelesen, gemalt, geba­stelt, gespielt, geschrieben und dar­ge­stellt. „Ziel ist es, die Freude und das Inter­esse am Lesen zu wecken und die Kinder für einige Tage in eine andere Erleb­nis­welt ein­tau­chen zu lassen“, erläu­tert Schul­lei­terin Katja Busch­sie­weke. In den Pro­jekt­wo­chen gibt es eine Buch­aus­stel­lung für Schüler und Eltern, gele­gent­liche Lesungen von Autoren oder „Pro­mi­nenten“ (z.B. Bür­ger­mei­ster, Schul­rätin, Pastorin u.a.), aber auch Pup­pen­theater-Vor­füh­rungen ver­tiefen die Aus­ein­an­der­set­zung mit der Welt der Bücher. Im regel­mä­ßigen Abstand von vier Jahren beschäf­tigen sich die Schüler und das Kol­le­gium der Duden­roth­schule mit Mär­chen, laden einen Mär­chen­er­zähler in die Schule ein oder lassen sich durch eine Pup­pen­bühne in die Welt der Mär­chen ent­führen.

Dudenrothschule


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv