Louviers hat gewählt: Entscheidung für Macron

Der französische Wahlmarathon hat am Sonntag (18.6.) auch in Holzwickedes Partnerstadt Louviers sein Ende gefunden. Nach zwei Wahlgängen zur Präsidentschaftswahl und dem ersten Wahlgang zur Nationalversammlung in Paris stand am Sonntag nun noch der letzte, zweite Wahlgang der Parlamentswahlen an.

Zu beiden Wahlen waren die Ergebnisse eindeutig: Louviers hat sich, dem französischen Landesdurchschnitt entsprechend, unmißverständlich für den neuen, jungen Präsidenten und Hoffnungsträger Emmanuel Macron entschieden. Mit 62,61 % konnte er im 2. Wahlgang der Präsidentschaftswahl die Rechtsextreme Marine Le Pen vom Front National, die 37,3 % erreichte, klar überrunden.

Allen skeptischen Vorhersagen zum Trotz, gelang es dann der politischen Bewegung des Präsidenten, „La République en Marche“, auch noch die Parlamentswahlen ganz eindeutig mit absoluter Mehrheit für sich zu entscheiden. So auch in Louviers, wo der Kandidat von En Marche! immerhin 64,43 % gegenüber dem Kandidaten des FN erzielte. Bei der Wahl von Macron am 7. Mai lag die Wahlbeteiligung in Louviers immerhin bei respektablen 68,4 %, beim zweiten Durchgang der Parlamentswahl am vergangenen Sonntag war sie auf bescheidene 36,12 % gesunken.

Eine gewisse Wahlmüdigkeit war nach dann immerhin vier Wahlrunden doch erkennbar.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.