Lkw rammt Pkw auf Rausinger Straße: 8.000 Euro Sachschaden

Bei einem Zusam­men­stoß zwi­schen einem Lkw und einem Pkw am Mon­tag­morgen (27.7.) auf der Rausinger Straße Höhe Wie­der­holt wurde glück­li­cher­weise nie­mand ver­letzt.

Wie die Polizei dazu mit­teilt, fuhr heute (27.7.) gegen 9.15 Uhr ein 48-jäh­riger Iser­lohner mit seinem LKW von der Rausinger Straße in Rich­tung Vin­cenz-Wie­der­holt-Straße. An der Ein­mün­dung hielt er zunächst am Stopp­schild an, fuhr dann aber an, als sich von links langsam ein PKW näherte. Er nahm an, dieser wolle abbiegen. Der orts­un­kun­dige, 53-jäh­rige Fre­chener, fuhr aber nur des­wegen so langsam, weil er das Stra­ßen­schild lesen wollte und so kam es im Ein­mün­dungs­be­reich zum Zusam­men­stoß. Es ent­stand ein Sach­schaden von etwa 8.000 Euro.

Unfall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv