Gegen 16.15 Uhr fuhr sich heute (4. August) der Fahrer dieses Tanklasters in der Unterführung fest und sorgte damit für einen Verkehrsstau. (Foto: F. Brockbals)

Lkw-Fahrer fährt sich in Unterführung fest

Gegen 16.15 Uhr fuhr sich heute (4. August) der Fahrer dieses Tanklasters in der Unterführung fest und sorgte damit für einen Verkehrsstau. (Foto: F. Brockbals)
Gegen 16.15 Uhr fuhr sich heute (4. August) der Fahrer dieses Tanklasters in der Unterführung fest und sorgte damit für einen Verkehrsstau. (Foto: F. Brockbals)

Die Unterführung Nordstraße stellt für einige Brummi-Fahrer offenbar noch immer eine Herausforderung dar — trotz korrekt ausgeschilderter Durchfahrtshöhe: Gegen 16.15 Uhr fuhr sich auch heute wieder ein auswärtiger Lkw-Fahrer mit seinem Tanklastzug in der Unterführung fest.

Der Sachschaden war wohl nicht allzu groß. Der Fahrer hatte wohl noch rechtzeitig abbremsen können. Trotzdem saß sein Truck mit dem Dachaufbau runter der zweiten Eisenbahnbrücke in Richtung Ortsmitte fest. Die Feuerwehr rückte aus, musste jedoch nicht weiter eingreifen, da der Lkw-Fahrer den Spoiler auf seinem Dach selbst demontieren konnte. Auch die Polizei war vor Ort, sperrte die Nordstraße ab.

Größer als der Sachschaden war der Ärger der übrigen Verkehrsteilnehmer über die Verkehrsbehinderung. Auch der Flughafenbus wurde vorübergehend beeinträchtigt.

Lkw-Unfall, Unterführung

Comments (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv