Literaturkurs Q1 des CSG lädt zum „Trip in den Hundertdrogenwald“ ein

Mit diesem Plakat wirbt der Literaturkurs Q1 für die Premiere seines Stücks. (Foto: Literaturkurs Q1)
Mit diesem Plakat wirbt der Lite­ra­tur­kurs Q1 für die Pre­miere seines Stücks. (Foto: Lite­ra­tur­kurs Q1)

Mit mini­malem Budget maximal krea­tives Theater zu machen – diese Her­aus­for­de­rung haben die Schüler des Lite­ra­tur­kurses der Q1 am Clara-Schu­mann-Gym­na­sium unter Lei­tung von Wolf­gang Walter voll ange­nommen. Her­aus­ge­kommen ist ein von vorne bis hinten selbst erdachtes Stück: „Trip im Hun­dert­dro­gen­wald“.

Worum es geht in dem Stück? Eine Gruppe ganz nor­maler Schüler einer ganz nor­malen Schule planen in einem nahen Wald­stück eine Party. Unver­se­hens geraten sie dort in eine Par­al­lel­welt, die des Hun­dert­dro­gen­waldes, in der die Tiere spre­chen können. Dar­über hinaus gibt noch wei­tere Ver­bin­dungen zur Welt der Schüler. Als es zu einer Ent­füh­rung kommt, spitzt sich die Situa­tion zu. Ob alle gemeinsam einen Ausweg finden aus der pre­kären Situa­tion oder die Sache über­haupt noch ein gutes Ende nimmt, wird sich am kom­menden Montag (17. Juni) zeigen.

Denn dann hat das Stück Pre­miere um 19 Uhr im Forum des Schul­zen­trums. Ein zweite und letzte Auf­füh­rung ist auch noch am Dienstag (18. Juni) um 19 Uhr an selber Stelle vor­ge­sehen. Natür­lich hoffen die Schüler der Q1 auf einen mög­lichst guten Besuch.

Der Ein­tritt ist frei – um Spenden wird gebeten.

  • Ter­mine: Montag und Dienstag (17. Und 18. Juni), jeweils ab 19 Uhr, im Forum des Schul­zen­trums, Opher­dicker Str. 44

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.