Spannende r Vortrag: Dr. Sabine Prüfer. (Foto: privat)

„Let’s call him Sherlock“ – die Väter und Mütter des Kriminalromans

Spannende r Vortrag: Dr. Sabine Prüfer. (Foto: privat)
Mitreißender Vortrag: Dr. Sabine Prüfer. (Foto: privat)

Auch die zweite Kooperationsveranstaltung der Gemeindebibliothek und des Deutsch-Britischen Clubs verlief erfolgreich.

Gut 30 Zuhörer lauschten dem mitreißenden Vortrag von Frau Dr. Sabine Prüfer über die Anfänge des englischen Kriminalromans. Angefangen bei Edgar Allan Poe über Arthur Conan Doyle und Agatha Christie bis zu Dorothy Sayers, erzählte sie spannend und kenntnisreich von der Entwicklung des „typischen“ Detektivs und enthielt dem Publikum auch die zehn Gebote des Kriminalromans nicht vor.

Da Sabine Dr. Prüfer  – wie bei Kriminalromanen üblich – natürlich nie den Mörder verriet, machte sie Lust darauf, auch diese klassischen Krimis wieder einmal zu lesen.


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv