Eine der angeregten Maßnahmen im Klimaschutzkonzept ist die Parkraumbewirtschaft mit Parkgebühren an der Nord- und Hauptstraße. Das letzte Wort ist darüber noch nicht gesprochen. SPD und CDU lehnen Parkgebühren bislang ab. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Lärmaktionsplan im Rat verabschiedet: Bürgerblock lehnt das Planwerk ab

Die Nord-//Haupt­straße (L 677) ist eine der maß­geb­li­chen Bela­stungs­achsen im Gemein­de­ge­biet. (Foto: P. Gräber – Emscher­blog)

Der Gemein­derat nahm heute (23. Mai) die Fort­schrei­bung des Lärm­ak­ti­ons­planes zur Kenntnis. Die vom Büro Richter-Richard aus­ge­ar­bei­teten Plan­un­ter­lagen waren vom 25. Februar bis 22. März zur Ein­sicht der Bürger im Rat­haus öffent­lich aus­ge­legt. Im selben Zeit­raum fand auch die Betei­li­gung der Träger öffent­li­cher Belange statt, aus der keine Bedenken zum Lärm­ak­ti­ons­plan her­vor­ge­gangen sind.

Auf­gabe der Lärm­ak­ti­ons­pla­nung ist die Bewer­tung der Lärm­be­la­stung zur Vor­beu­gung, Min­de­rung bzw. Ver­mei­dung schäd­li­cher Aus­wir­kungen durch Umge­bungs­lärm. Die Beur­tei­lung der Lärm­si­tua­tion und Iden­ti­fi­zie­rung von Lärm­schwer­punkten erfolgt aus­ge­hend von den stra­te­gi­schen Lärm­karten für Straße und Schiene. Bei der Lärm­kar­tie­rung wurden alle Haupt­ver­kehrs­straßen in der Gemeinde mit mehr als 30 Mio. Kraft­fahr­zeugen pro Jahr, was einem durch­schnitt­li­chen täg­li­chen Ver­kehr) von mehr als 8.200 Kraft­fahr­zeugen ent­spricht, berück­sich­tigt. 

Ostumgehung als wichtige Entlastung

Diese Karte zeigt die Lärm­schwer­punkte in Holzwickede. (Gemeinde Holzwickede)

Die maß­geb­li­chen Bela­stungs­achsen im Gemein­de­ge­biet liegen im Wesent­li­chen im nörd­li­chen Bereich und sind die Bun­des­au­to­bahn A1, die Bun­des­straße B1 sowie die beiden Land­straßen L 677 (Nord-/Haupt­straße) und L 821 (Chaussee). Um gesund­heit­liche Beein­träch­ti­gungen durch Lärm zu ver­meiden wurden bei der Auf­stel­lung des Lärm­ak­ti­ons­planes für die Gemeinde Holzwickede Aus­lö­se­werte von 65dB(A) tags über sowie 55 dB(A) nachts ver­wendet.

Diese gesund­heit­li­chen Schwel­len­werte werden in Teil­be­rei­chen der nörd­li­chen Gemeinde über­schritten, die in Kapitel 5 des Lärm­ent­wick­lungs­planes beschrieben sind. In Kapitel 6 wird die Lärm­be­trof­fen­heit im Gemein­de­ge­biet rech­ne­risch abge­schätzt. Die Wirk­sam­keit bereits umge­setzter Lärm­schutz­maß­nahmen wird in Kapitel 8 aus­ge­führt.

Der sehr umfang­reiche Lärm­schutz­plan findet sich auf der Inter­net­seite der Gemeinde zur Ein­sicht.

Im Jahr 2023 wird der Lärm­schutz­plan das erneut fort­ge­schrieben. Eine wesent­liche Rolle bei der Redu­zie­rung des Ver­kehrs­lärms wird von den Gut­ach­tern dem Ausbau der Mon­tan­hy­drau­lik­straße sowie der Orts­um­ge­hung L 677 n (Ost­um­ge­hung) und dem Ausbau der BAB A40 zuge­messen. Genau aus diesem Grund, so ihr Spre­cher Michael, Laux heute im Rat, lehnt der Bür­ger­block den Lärm­schutz­plan ab.

Dank und Anerkennung für die Feuerwehr

Auch der Wohn­zim­mer­brand im Frank­furter Weg, der Holzwickede am ver­gan­genen Wochen­ende bun­des­weit in die Schlag­zeilen brachte, gab es heute im Rat eine Mit­tei­lung von Bür­ger­mei­sterin Ulrike Drossel. Holzwickedes Bür­ger­mei­sterin habe die Nach­barn und Ein­satz­kräfte der Feu­er­wehr in dieser Woche besucht, um ihnen Dank und Aner­ken­nung aus­zu­spre­chen. „Für unsere Feu­er­wehr war das der här­teste Ein­satz bisher.“ Sie habe fest­ge­stellt, dass „die Nach­bar­schaft im Frank­furter Weg funk­tio­niert und zusam­men­ge­rückt ist“ nach dem Unglück. „Beide Kinder sind inzwi­schen auch wieder auf dem Wege der Bes­se­rung.“

Im nicht­öf­fent­lich Teil der Rats­sit­zung haben die Frak­tionen anschlie­ßend über die Anschaf­fung eines neuen Dreh­lei­ter­fahr­zeugs für die Holzwickeder Feu­er­wehr beschlossen.

Lärmaktionsplan, Rat


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv