Kunstfreunde aus dem Bergischen Land zu Besuch bei Poppe Folkerts

144126P (Small)
Senioren aus dem Ber­gi­schen Land besu­chen regel­mäßig die Kunst­aus­stel­lungen des Kreises. Diesmal sahen sie die Werke von Poppe Fol­kerts auf Haus Opher­dicke. (Foto: S. Zielke-Heng­sten­berg)

(PK) Sie sind treu und sie werden mehr. Gemeint ist eine Senio­ren­gruppe aus dem Ber­gi­schen Land, die so viele Kunst­lieb­haber zusam­men­bringt, dass beim Besuch der Poppe Fol­kerts-Aus­stel­lung auf Haus Opher­dicke ein großer Bus vor­fuhr. Senioren aus dem „Haus der Begeg­nung“ in Wer­mels­kir­chen kennen sich aus mit den vom Kreis auf Schloss Cap­pen­berg und auf Haus Operdicke gezeigten Aus­stel­lungen. Aktuell zog es sie wegen der Bil­der­schau „Poppe Fol­kerts – Zwi­schen Himmel und Meer“ ins kleine Was­ser­schloss über dem Ruhrtal. Nach der Begrü­ßung durch den Fach­be­reichs­leiter Thomas Heng­sten­berg wurde die Gruppe von André Siegel und Anke Bäätje durch die Aus­stel­lung geführt. Zu sehen gab es genug: Immerhin mehr als 90 Kunst­werke des nord­deut­schen Malers, Zeich­ners und Gra­fi­kers zeigt der Kreis bis zum 22. Februar in seinen Opher­dicker Aus­stel­lungs­räumen. Nach dem Kunst­ge­nuss ging es ange­nehm weiter, denn die Chefin im Kultur-Café von Haus Opher­dicke bewies, dass sie zu guter Kunst guten Kuchen zu prä­sen­tieren weiß.

Haus Opherdicke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv