Die Celtic Cousins verzaubern mit keltischen Klängen auf Haus Opherdicke: Máire Breatnach (l.) und Matthias Kießling. (Foto: Celtic Cousins)

Kulturrückblick 2019 des Kreises Unna: Von Boogie bis Beethoven

Die Celtic Cousins verzaubern mit keltischen Klängen auf Haus Opherdicke: Máire Breatnach (l.) und Matthias Kießling. (Foto: Celtic Cousins)
Ins­ge­samt über 1.200 Zuhörer besuchten die Kon­zerte der Reihe Welt­Musik Musik­Welt auf Haus Opher­dicke im ver­gan­genen Jahr: Auch die Celtic Cou­sins spielten in der Reihe auf Haus Opher­dicke. (Foto: Celtic Cou­sins)

Ob besinn­lich, klas­sisch oder inter­na­tional – die von der Stabs­stelle Kultur orga­ni­sierten Kon­zerte hatten im Jahr 2019 für jeden etwas zu bieten. Beliebt waren vor allem die Jugend­sin­fo­nie­kon­zerte und die Reihe Welt­Musik Musik­Welt, wie ein Blick auf die Sta­ti­stik zeigt.

1.233 Zuhörer besuchten im Jahr 2019 die elf Kon­zerte der Reihe Welt­Musik Musik­Welt auf Haus Opher­dicke. Die Kon­zerte fanden in der Scheune oder dem Spie­gel­saal des kreis­ei­genen Was­ser­schlosses statt. Zu hören waren Irish Folk, Swing, Boogie Woogie und Jazz. 

Klassische Musik

Die Kam­mer­musik findet eben­falls tra­di­tio­nell auf Haus Opher­dicke statt. Dabei steht die klas­si­sche Musik im Vor­der­grund. Die eben­falls elf Kon­zerte besuchten 705 Musik­be­gei­sterte. Damit der Nach­wuchs nicht aus­geht, widmet sich die Neue Phil­har­monie West­falen (NPW) kind­ge­recht dem jungen Publikum mit den Jugend­sin­fo­nie­kon­zerten. Elf Kon­zerte begei­sterten 3.227 Kinder und Jugend­liche mit ihren Leh­rern. 

Die NPW spielte auch wieder in Kamen Sin­fo­nie­kon­zerte. Neun Kon­zerte orga­ni­sierten die Profis in der Spiel­zeit. Im Schnitt lag die Aus­la­stung bei 40 Pro­zent. Zu hören waren im Jahr 2019 unter anderem ein Dudel­sack, Chöre und sla­wi­sche Klänge. 

Besinnliches in Selm

Die Ves­per­musik in der Stifts­kirche Cap­pen­berg fand 2019 auch wieder in den Monaten von April bis Sep­tember statt. Die Reihe ist eine der älte­sten Ver­an­stal­tungs­reihe des Kreises Unna. Sechs Kon­zerte spielten die Musiker und erreichten damit eine Aus­la­stung von rund 70 Pro­zent im Schnitt. 

Neu hin­gegen ist die „Musi­ka­li­sche Wan­de­rung“. Sie fand erst zum zweiten Mal statt. 56 Wan­derer machten sich auf zu vier Sta­tionen von dem Stadt­mu­seum Werne zum Schloss Nord­kir­chen über den Hof Bei­sche und dem Hei­mat­haus Capelle. Das Koope­ra­ti­ons­pro­jekt mit dem Kreis Coes­feld steht unter der Schirm­herr­schaft der beiden Land­räte. PK | PKU

Kreis Unna, Kulturrückblick


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv