Wolfgang vom Wodo Puppenspiel, hier bei einem Auftritt im Treffpunkt Villa, wird im September auch in der Gemeindebibliothek mit dem Stück "Armer Pettersson" zu Gast sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Kulturelles Leben in Gemeindebibliothek erwacht: Viel Nachholbedarf

Wolfgang vom Wodo Puppenspiel, hier bei einem Auftritt im Treffpunkt Villa, wird im September auch in der Gemeindebibliothek mit dem Stück "Armer Pettersson" zu Gast sein. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)
Wolfgang vom Wodo Puppenspiel, hier bei einem Auftritt im Treffpunkt Villa, wird im September auch in der Gemeindebibliothek mit dem Stück „Armer Pettersson“ zu Gast sein. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Langsam kehrt auch in das kulturellen Leben der Gemeindebibliothek so etwas wie Normalität ein. Nach langer Pause finden im Herbst 2021 erstmals wieder einige Veranstaltungen statt, von denen die meisten coronabedingt aus dem Vorjahr in das laufende Jahr verschoben werden mussten. Zunächst ist für September der Französische Literaturabend geplant, eine Kooperationsveranstaltung der HowiBib-Freunde und des Freundeskreises Holzwickede-Louviers.

Ebenfalls im September ist Wodo Puppenspiel wieder zu Gast in der Bibliothek, diesmal mit dem Stück „Armer Pettersson“. Im November folgt mit dem Vorlesetag eine weitere Veranstaltung für Kinder.

Darüber hinaus ist die Bibliothek im November Veranstaltungsort für eine Veranstaltung der Kulturabteilung. Dann ist die Geschichtenerzählerin Antonella Simonetti zu Gast.

Auch HowiBib-Freunde planen Veranstaltungen

Auch der Förderverein der Bibliothek, die HowiBib-Freunde, plant für den Herbst eigene Veranstaltungen. Im September ist zunächst Christian Jaschinski zu Gast, im Oktober folgen Thorsten Trelenberg und Michael Bereckis, im November wird es dann planmäßig eine Lesung von Arne Dessaul geben. Im Dezember wollen die HowiBib-Freunde außerdem, quasi zum Jahresabschluss, noch einen Krimitag mit Thomas Matiszik veranstalten. Dieser wird nicht nur aus seinen eigenen Werken lesen, sondern bringt auch noch einen Mitautor und eine Mitautorin mit.

Kulturbegeisterte werden sich freuen, dass nun alle Termine nachgeholt werden sollen, auch wenn Veranstaltungen derzeit weiterhin aufgrund der aktuellen Situation schwer planbar sind. Das Team der Gemeindebibliothek weist auf diesem Grund darauf hin, dass es jeweils kurzfristig Informationen zur konkreten Durchführung der einzelnen Veranstaltungen und zu eventuellen Einschränkungen bzw. Zugangsvoraussetzungen geben wird. Diese Informationen sind dann außer in der Bibliothek auch auf deren Internetseite zu finden. Schon jetzt ist klar: Die Veranstaltungen werden nur unter entsprechenden Schutzmaßnahmen stattfinden können.

Keine Abschlussparty für Sommerleseclub

Der nächste anstehende Veranstaltungstermin der Bibliothek wäre eigentlich planmäßig der Abschluss des Sommerleseclubs (SLC) gewesen. In diesem Jahr wird es jedoch leider keine Abschlussparty geben können. Man könnte fast sagen, dass dem Sommerleseclub sein eigener Erfolg im Weg steht, denn erfreulicherweise nehmen gut 80 Teilnehmer an der Ferienaktion teil, womit die Erwartungen des Bibliothekteams in diesen Zeiten sogar übertroffen wurden. Eine Veranstaltung für alle gleichzeitig in der Bibliothek auszurichten, ist bei dieser Teilnehmerzahl jedoch weder möglich noch sinnvoll.

Mehrere Termine in kleinen Gruppen würden wiederum der Sommerleseclub-Idee nicht gerecht, da ein Abschlussfest ja eben das Gemeinschaftsgefühl abbilden soll, etwas geschafft bzw. erreicht zu haben. Alle erfolgreichen Teilnehmer werden natürlich trotzdem eine Urkunde und eine kleine Überraschung als Dankeschön fürs Mitmachen erhalten.

Sonderpreise für kreative Aktionen

Die Mitarbeiterinnen der Bibliothek freuen sich außerdem, dass der Förderverein der Bibliothek zusätzlich Sonderpreise ausloben wird, etwa für eine besonders kreative Gestaltung des Leselogbuchs oder für eine besonders ideenreiche Teilnahme an den SLC-Aktionen. So soll das Engagement von Einzelteilnehmern und Teams gewürdigt werden, die besonders viel Herzblut in ihre Teilnahme an der Ferienaktion gesteckt haben.

Weitere Informationen zu Aktionen, die nicht termingebunden sind, finden Interessierte in der Bibliothek sowie auf der Internetseite der Gemeindebücherei

Gemeindebibliothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv