Geschäftsführer des KreisSportbundes Unna: Matthias Hartmann ( Foto: KSB)

KreisSportbund Unna: Sportvereine sollten Anträge für Übungsleiterförderung stellen

Geschäftsführer des KreisSportbundes Unna: Matthias Hartmann ( Foto: KSB)
Geschäfts­führer des Kreis­Sport­bundes Unna: Mat­thias Hart­mann ( Foto: KSB)

Der Kreis­Sport­bund Unna appel­liert an die Sport­ver­eine in Holzwickede und dem übrigen Kreis, die Anträge für die Übungs­lei­ter­för­de­rung bis spä­te­stens 6. Juni zu stellen. Dieser Termin sei „ein wich­tiges Datum für die erfolg­reiche Ver­eins­ar­beit im Kreis Unna“, so KSB-Geschäfts­führer Mat­thias Hart­mann.

Bis zum 6. Juni haben die Sport­ver­eine, die in ihrem Fach­ver­band und zustän­digen Stadt- oder Gemein­de­sport­ver­band gemeldet sind, noch Zeit, die Anträge für die Übungs­lei­tungs­för­de­rung beim Lan­des­sport­bund NRW ein­zu­rei­chen.

Zum jet­zigen Zeit­punkt haben, wie der Lan­des­sport­bund dem Kreis­Sport­Bund Unna auf Anfrage mit­teilte, erst 84 von 437 Sport­ver­einen den Antrag in Duis­burg ein­ge­reicht.

Ange­geben werden müssen die Anzahl der Ver­eins­mit­glieder zum 1.1.2019, die Anzahl der Mit­glieder unter 27 Jahren, die Anzahl der geplanten Übungs- bzw. Trai­nings­stunden und die Anzahl der aner­kannten Übungsleitungen/​Trainer, die min­de­stens über eine C‑Lizenz ver­fügen.

Wichtig für erfolgreiche Vereinsarbeit

Der Lan­des­sport­bund NRW berechnet dann die Höhe des Zuschusses, der pro aner­kannter Übungs­lei­tung aus­ge­zahlt werden kann. Dabei fallen Ver­eins­mit­glieder, die bis 26 Jahre alt sind wesent­lich stärker ins Gewicht als ältere Mit­glieder. Zusätz­lich fließt noch die Ver­eins­größe und die Min­dest­zahl an geplanten Übungs- oder Trai­nings­stunden in die Berech­nungs­formel ein.

Ins­ge­samt stehen in diesem Jahr in Nord­rhein-West­falen 7,56 Mil­lionen Euro zur Ver­fü­gung. Je nach Anzahl der gestellten Anträge liegt die För­de­rung zwi­schen 85 und 95 Euro pro För­der­ein­heit. Bei einem Verein mit ein­tau­send Mit­glie­dern und abhängig von der Anzahl der Jugend­li­chen kommen so schnell zwi­schen 2.000 und 4.000 Euro zusammen, die in der Regel in die Qua­li­fi­zie­rung der Übungs­lei­tungen inve­stiert werden.

Der Antrag kann online oder in Papier­form gestellt bzw. her­un­ter­ge­laden werden. Beide Mög­lich­keiten finden die Ver­eins­ver­tre­tungen unter: https://www.lsb.nrw/service/foerderungen-zuschuesse/zuschuesse-fuer-uebungsleiter-innen/ . Auf dieser Seite sind auch die häu­fig­sten Fragen zum Antrag beant­wortet und die Kon­takt­adressen beim Lan­des­sport­bund NRW ange­geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv