Auch das Haus Opherdicke ist eine Stempelstelle für die Entdeckertouren durch den Kreis Unna. Den Stempel gibt's an der Museumskasse. (Foto: P. Gräber – Emscherblog)

Kreisseniorenkonferenz tagt nach zwei Jahren Pause auf Haus Opherdicke

UPDATE v. 4.11.: Wie der Kreis Unna heute mitteilt, musste der Veranstaltungsort geändert werden, um die Kreisseniorenkonferenz coronakonform durchführen zu können. Die Sitzung findet nicht mehr im Haus Opherdicke, sondern in der Ökologiestation des Kreises Unna in Bergkamen, Westenhellweg 110, von 13.30 bis 17 Uhr statt.

Auf Einladung des Fachbereichs Arbeit und Soziales, Sozialplanung und Demografie des Kreises Unna trifft sich die Kreisseniorenkonferenz zu ihrer nächsten Sitzung am Mittwoch, 9. November, ab 13.30 Uhr auf Haus Opherdicke.

Diese KSK-Sitzung wird die erste nach zwei Jahren Pandemiepause ohne Sitzungen sein. In dieser Zeit war nur der Vorstand weiter aktiv und auch im Austausch mit Landrat und Kreisverwaltung. Das 20-jährige Jubiläum im Vorjahr konnte ebenfalls nur in einer Pressemitteilung berücksichtigt werden. Gründe dafür waren zum einen die Corona-Pandemie ab 2020 mit ihren unterschiedlichen massiven Auswirkungen. Zum Anderen sorgte ab 2021 ein dauerhafter erheblicher und teilweise sogar totaler Personalausfall im Produkt „Sozialplanung und Demografie“ für gravierende Engpässe.

Hildegard Busemann aus Vorstand ausgeschieden

Zwischenzeitlich hat es auch einige personelle Veränderungen bei den Delegierten gegeben. Entsprechend möchte der amtierende Vorstand in dieser Sitzung vor allem den Austausch und das Kennenlernen der aktuellen Delegierten aus den verschiedenen kreisweit relevanten Seniorenorganisationen und örtlichen Seniorenbeiräten und vergleichbaren Gremien ins Zentrum der Sitzung stellen, so Hans Zakel in seiner Einladung. Auf der Tagesordnung stehen darüber hinaus ein Rückblick des Vorstandes an 2017 und ein Ausblick bis März 2023, ein Sachstandsbericht zur Geschäftsordnung sowie die weiteren Sitzungstermine.

Der aktuelle Vorstand ist wie folgt besetzt: Vorsitzender: Rolf Schwerdt, Vertretung: Ursula Bergmann und Ernst-Dieter Standop, weiteres Vorstandsmitglied: Klaus Gödecker. Ausgeschieden und nicht mehr in der KSK vertreten sind die Holzwickederin Hildegard Busemann sowie Jürgen Wiechert.

Als Gast wird Angelika Chur teilnehmen, die Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Inklusion, Familie (ASIF, Fachausschuss des Kreistages), seit Jahrzehnten eine aktive Verantwortliche auch für die Belange älterer Menschen. Von der Kreisverwaltung nehmen voraussichtlich teil: Sozialdezernent Torsten Göpfert, Fachbereichsleiter Arbeit und Soziales Christian Scholz sowie Gudrun Indefrey, Katharina Stoll und Hans Zakel.

  • Termin: Mittwoch, 9. November, 13.30 Uhr, Haus Opherdicke, Dorfstr. 29 Ökologiestation Kreis Unna, Westenhellweg 110, Bergkamen

Kreisseniorenkonferenz, Seniorenbeirat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv