Wegen der Corona-Krise können die regelmäßigen Treffen des Helferkreises im Alois-Gemmeke-Haus, hier ein Archivbild von einem früheren Treffen, nicht stattfinden. Trotzdem haben die Helfer ihre Arbeit in den zurückliegenden Wochen fortgesetzt. (Foto: P. Gräber - Emscherblog)

Kostenlose Workshops für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

(PK) Zum Thema „Inter­kul­tu­relle Kom­pe­tenz“ bietet das Kom­mu­nale Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna (KI) am 7. und 8. Dezember in Lünen und in Schwerte zwei kosten­freie Work­shops für Ehren­amt­liche in der Flücht­lings­ar­beit und wei­tere Inter­es­sierte an.

Ziel des inter­ak­tiven Ange­botes im Rahmen des Pro­gramms KOMM-AN ist es, die Teil­neh­menden dafür zu qua­li­fi­zieren, mit Ange­hö­rigen anderer Kul­turen und deren Beson­der­heiten sen­sibel und erfolg­reich umzu­gehen.

Der jeweils ein­tä­gige Work­shop soll aus­drück­lich die ehren­amt­lich enga­gierten Men­schen stärken, die an der gelin­genden Inte­gra­tion von neu zuwan­dernden Men­schen in Nord­rhein-West­falen mit­ar­beiten. Der Work­shop in Lünen findet am Mitt­woch, 7. Dezember im Ring­hotel Am Stadt­park, Kurt-Schu­ma­cher-Straße 43, statt..

Der Work­shop in Schwerte ist für Don­nerstag, 8. Dezember von 10 bis 16 Uhr in der Rohr­mei­sterei Schwerte, Ruhr­straße 20, ter­mi­niert.

Die Anmel­dung kann per Post, Fax oder per E‑Mail erfolgen an: Kom­mu­nales Inte­gra­ti­ons­zen­trum Kreis Unna, Katja Arens, Tel. 0 23 07 /​9 24 88 69, katja.arens@kreis-unna.de, und Ina Raven­schlag, Tel. 0 23 07 /​9 24 88 68, ina.ravenschlag@kreis-unna.de, Fax 0 23 07 /​9 24 88 88.

Flüchtlingshelfer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv