Katja Arens, Sozialdezernent Torsten Göpfert, Sprachmittler Ahmad Alkadri, Tina Geißen von In Via Unna und die stellvertretende KI-Leiterin Anne Nikbin (v.l.) suchen weitere Sprachmittler. (Foto: Linda Ehrhardt)

Kommunales Integrationszentrum sucht Sprachmittler: Hilfe bei Behördengängen

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Unna (KI) sucht weiterhin nach Sprachmittlern. Wer also sowohl deutsche als auch Kenntnisse der Sprachen Russisch, Ukrainisch, Persisch, Rumänisch, Romani/Romanes, Fula, Tamilisch, Griechisch, Albanisch, Bosnisch, Serbisch, Paschtu und Tigrinya hat und Geflüchteten, Ehrenamtlichen und Behörden helfen möchte, kann sich schnell und unbürokratisch engagieren. Es gibt auch eine Aufwandsentschädigung.

Nach einem erfolgreichen Erstgespräch und einer Grundlagenschulung werden Sprachmittler für Übersetzungen bei Eltern- und Beratungsgesprächen im Kreisgebiet eingesetzt. Alle Info zum Einstieg gibt Lena Folts vom KI. Sie ist per Mail erreichbar: Lena.Folts@kreis-unna.de und auch unter Tel. 0 23 07 71 98 98 84. PK | PKU

KI, Sprachmittler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv