St. Stephanus (Foto: P. Gräber - Emscherblog.de)

Kinder-Kino-Kirche: Fragen nach Leben, Sterben und Tod

Der Monat November ist geprägt von der Erinnerung an die Toten. An Allerheiligen gedenken die Katholiken ihrer Verstorbenen. Der Volkstrauertag erinnert an die Verstorbenen der Kriege und am Totensonntag besuchen traditionell evangelische Christen die Gräber ihrer Verstorbenen. So nennt man auch den November Trauermonat.

Angebot für Kinder im Grundschulalter

„Was ist das mit dem Tod?“, diese Frage bewegt nicht nur Kinder, die es noch gewohnt sind Fragen zu stellen. Die St. Stephanus Gemeinde lädt am Freitag  (30.Oktober), um 17 Uhr alle Kinder aus Holzwickede in die Stephanus-Kirche ein, um dieser Frage nachzugehen. Mit Filmbeiträgen und Bildern geht es darum zu ergründen, was nach dem Tod kommt.
Es ist sicherlich gut, warme Sachen anzuziehen und vielleicht eine Decke zum kuscheligen Wärmen mitzubringen, denn Kirchenräume sind meist nicht so warm wie Wohnzimmer.

Dann geht es auf den Friedhof. Die Kinder können Grablichter auf Gräber aufstellen, von denen sie meinen, dass sie vielleicht nicht so oft besucht werden, Grablichter. Diese können mitgebracht werden. Es sind aber auch Lichter vorhanden. Eine Taschenlampe für den Friedhofsbesuch ist bestimmt sehr nützlich. Bitte den Mund-Nasenschutz nicht vergessen.

  • Termin: Freitag  (30.Oktober), um 17 Uhr, St. Stephanuskirche, Unnaer Str.

Kinder-Kino, St. Stephanus


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv