Haben die Plakate der diesjährigen Aktion Weihnachtsgeld gestaltet: Kinder des Familienzentrum "Wühlmäuse" mit ihren Erzieherinnen und Erziehern. (Foto: privat)

Kinder des AWO Familienzentrums „Wühlmäuse“ gestalten Plakate für „Aktion Weihnachtsgeld“

Haben die Plakate der diesjährigen Aktion Weihnachtsgeld gestaltet: Kinder des Familienzentrum "Wühlmäuse" mit ihren Erzieherinnen und Erziehern. (Foto: privat)
Haben die Plakate der diesjährigen Aktion Weihnachtsgeld gestaltet: Kinder des Familienzentrum „Wühlmäuse“ mit ihren Erzieherinnen und Erziehern. (Foto: privat)

Es ist eine schöne Tradition: Holzwickeder Kinder gestalten die Plakate zum Start der Aktion Weihnachtsgeld des Vereins „Wir für Holzwickede“. In diesem Jahr haben Kinder des AWO Familienzentrum „Wühlmäuse“ die Plakate haben für die Aktion Weihnachtsgeld gestaltet.

Wie die Vorsitzende Birgit Poller erklärt, sind die Plakate inzwischen bei den „Wühlmäusen“ abgeholt worden und ist die Aktion Weihnachtsgeld auch gestartet. Wie in den Vorjahren sollen Senioren und Kinder aus einkommensschwächeren Haushalten wieder ein kleines Weihnachtsgeld in Höhe von 40 bzw. 30 Euro ausgezahlt bekommen. Diese Zuwendung wird zusätzlich zu den sonstigen finanziellen Leistungen an die Empfänger ausgezahlt.

Mindestens 20.000 Euro für Senioren und Kinder nötig

„Wir wissen noch gar nicht genau, wie groß die Zahl der Empfänger in diesem Jahr ist“, meint Birgit Poller. „Wir gehen aber davon aus, dass die Zahl nicht kleiner geworden ist und wir mindestens wieder 20.000 Euro wie im Vorjahr benötigen, um alle bedürftigen Senioren und Kinder bedenken zu können.“

Wie in den Vorjahren soll das Weihnachtsgeld auch wieder mit Unterstützung durch die Behörden direkt an die Empfänger ausgezahlt werden.

Um das benötigte Geld aufzubringen, verkaufen die Ehrenamtlichen des Vereins gebrauchte Bücher jeweils freitags am Rande des Wochenmarktes vor der evangelischen Kirche am Markt. Die nächsten Termine sind der 18. November sowie der 2., 9. und 16. Dezember jeweils von 10.30 bis 12 Uhr.  Am Freitag vor dem Holzwickeder Weihnachtsmarkt (25. November) fällt der Büchertisch vor der Kirche aus. Dafür verkauft der Verein während des Weihnachtsmarktes seine Bücher aus einer Garage neben dem Ärztehaus an der Poststraße.

Bücherverkauf und Spenden zur Finanzierung

Allerdings reichen die Einnahmen aus dem Verkauf der gebrauchten Bücher längst nicht aus, um die Aktion Weihnachtsgeld und andere Aktionen des Vereins zu finanzieren, weshalb der Verein „Wir für Holzwickede“ dringend auf Spenden angewiesen.  „Darum ist es auch wunderbar, dass die Menschen zu uns an den Bücherstand freitags kommen und dort ihre Spenden abgeben“, sagt Birgit Poller dankbar. „Es tut einfach gut, weil wir auch sehen, dass die Holzwickeder uns nicht vergessen haben.“

Spenden an den Verein „Wir für Holzwickede“ sind aber auch auf folgende Spendenkonten möglich:

  • Sparkasse Unna: DE04 4435 0060 0002 0255 91
  • Volksbank Unna: DE41 4416 0014 2202 8995 01

Stichwort: Aktion Weihnachtsgeld

Aktion Weihnachtsgeld, Wir für Holzwickede


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv