er der Offenen Ganztagsbetreuung der Nordschule gestalteten in diesem Jahr die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins "Wir für Holzwickede". (Foto: privat)

Kinder der OGS der Nordschule gestalten Plakate für Aktion Weihnachtsgeld

er der Offenen Ganztagsbetreuung der Nordschule gestalteten in diesem Jahr die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins "Wir für Holzwickede". (Foto: privat)
er der Offenen Ganztagsbetreuung der Nordschule gestalteten in diesem Jahr die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld des Vereins „Wir für Holzwickede“. (Foto: privat)

Der Verein „Wir für Holzwickede“ wird auch in diesem Jahr seine Aktion Weihnachtsgeld durchführen. Der neue Vorstand hofft, allen Senioren und Kindern aus finanzschwachen Familien in Holzwickede wieder ein kleines, zusätzliches Weihnachtsgeld in Höhe von 40 bzw. 30 Euro zukommen zu lassen.

Mindestens 20.000 Euro werfen dafür erfahrungsgemäß benötigt. Das Problem: In der Corona-Pandemie konnte der Verein kaum Flagge zeigen und mit öffentlichen Auftritten und Aktionen für Spenden werben. Trotzdem zeigte sich Sprecherin Birgit Poller zuversichtlich, auch in diesem Jahr wieder das Spendenziel zu erreichen. „Die Holzwickeder sind einfach sehr hilfsbereit“, sagt Birgit Poller dankbar. Das zeigte sich auch heute wieder, als die Ehrenamtlichen des Vereins eine Stunde lang während des Wochenmarktes Überraschungsbeutel mit Büchern vor der Kirche am Markt anboten.

Traditionell wird für die Aktion Weihnachtsgeld mit Plakaten geworben, die von Schulen oder Kindergärten in der gemeinde erstellt werden. In diesem Jahr haben die Kinder der Offenen Ganztagsbetreuung der Nordschule die Plakate für die Aktion Weihnachtsgeld gemalt.

Aktion Weihnachtsgeld, Wir für Holzwickede


Peter Gräber

Dipl.-Journalist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Mobil: +49 (170)  9 03 26 14

E-mail: info@emscherblog.de

Folgen Sie uns

Archiv